Sorge vor Einschränkungen

19. November 2021 19:17; Akt: 19.11.2021 19:26 Print

Ölpreise fallen wegen verschärfter Corona-​​Lage

Die Sorge vor einer sinkenden Nachfrage durch schärfere Corona-Maßnahmen lässt die Ölpreise sinken. Derzeit sind die Preise wieder auf dem Niveau von Anfang Oktober.

storybild

Die stark gestiegenen Corona-Zahlen weltweit sorgen verunsichern viele Marktteilnehmer. (Bild: DPA/Leo Correa/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Ölpreise sind am Freitag wegen neuer Corona-Ängste unter Druck geraten. Am Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 78,30 Dollar. Das waren 2,94 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI fiel um 3,43 Dollar auf 76,58 Dollar. Damit lagen die Preise so tief wie seit Anfang Oktober nicht mehr.

Für Verunsicherung sorgte auch, dass Österreich wieder in einen Lockdown geht. Das weckte entsprechende Ängste auch in Deutschland. Während der ersten Corona-Welle im Frühjahr 2020, als viele Staaten gleichzeitig die Wirtschaft dichtmachten, waren die Rohölpreise eingebrochen.

Freigabe der Reserve drückt zusätzlich

Ansonsten beschäftigt sich der Markt mit der möglichen Freigabe strategischer Ölreserven durch große Volkswirtschaften. China hat einen solchen Schritt bereits angekündigt. In den USA wird seit längerem über eine Freigabe debattiert. Nach Medienberichten will die US-Regierung andere große Verbrauchsländer wie Japan, Südkorea oder Indien zu ähnlichen Schritten animieren.

Im Oktober waren die Ölpreise auf mehrjährige Höchststände gestiegen, bevor sie in den vergangenen Wochen nachgaben. Ökonomen befürchten, dass das Preisniveau die wirtschaftliche Erholung ausbremst. Erdöl ist für die meisten Länder einer der wichtigsten Rohstoffe.

(L'essentiel/DPA )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • rrr am 20.11.2021 09:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz richteg ,normalerweise misst et des Woch erofgoen, mir hänke jo un der Belsch,

  • jean-paul am 20.11.2021 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    komesch wei faalend uelegpraisser vill mei laang brauchen fir sech op de spritprais auszewierken ewei wann se klammen. ajo, eis regierung mescht de spritprais...

  • Gen X am 20.11.2021 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mier sin elo knapps 5 USD eroof. Daat waert net vill aenneren.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Guy Michels am 22.11.2021 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Da kriegst Du auch an der Tankstelle nicht viel von mit. Der Löwenanteil vom Preis sind Steuern, und die fallen nie.

  • packtiech am 21.11.2021 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    Hu nach naicht op der tankstell dovunner mattkr ritt

  • Gen X am 20.11.2021 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mier sin elo knapps 5 USD eroof. Daat waert net vill aenneren.

  • (D)Rob am 20.11.2021 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sind ja mal Gute Nachrichten , Corona hat auch mal was positives :-₩

  • rrr am 20.11.2021 09:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz richteg ,normalerweise misst et des Woch erofgoen, mir hänke jo un der Belsch,