Neue Variante verunsichert

26. November 2021 08:25; Akt: 26.11.2021 08:30 Print

Ölpreise geben am Freitag kräftig nach

Im frühen Handel sind die Ölpreise am Freitagmorgen deutlich gesunken. Marktbeobachter machen dafür die Sorge um eine neue Corona-Variante verantwortlich.

storybild

Neuerliche Corona-Sorgen drücken am Freitag die Ölpreise nach unten. (Bild: DPA/Ali Haider/Archiv)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Ölpreise haben am Freitag im frühen Handel kräftig nachgegeben. Marktbeobachter nannten die Unsicherheit wegen einer neuen Variante des Coronavirus als Grund. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 80,17 US-Dollar. Das waren 2,05 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI fiel um 2,49 Dollar auf 75,90 Dollar. Experten befürchten, dass die Virusvariante wegen ungewöhnlich vieler Mutationen nicht nur hochansteckend sein und den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte.

Während der ersten Corona-Welle im Frühjahr 2020 waren die Erdölpreise abgestürzt. Ausschlaggebend waren Gegenmaßnahmen wie die Schließung vieler Bereiche des Wirtschaftslebens. Neue Varianten des Coronavirus wecken Erinnerungen an diese Zeit und schüren Ängste vor wirtschaftlichem Schaden, der auch auf der Energienachfrage lasten würde.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Autolos am 26.11.2021 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr Thurmes das ist der Moment den Preis an den Pumpen um 2€ zu erhöhen, somit wird der neue kommenden Lookdown bezahlt.

  • E-Auto am 26.11.2021 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    schued

  • JP am 26.11.2021 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    minus 3% wären 5 cent manner op der pompel, et däerf een gespaant sin...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Autolos am 26.11.2021 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr Thurmes das ist der Moment den Preis an den Pumpen um 2€ zu erhöhen, somit wird der neue kommenden Lookdown bezahlt.

  • JP am 26.11.2021 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    minus 3% wären 5 cent manner op der pompel, et däerf een gespaant sin...

  • E-Auto am 26.11.2021 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    schued