Kritik von Magazin

23. Mai 2018 07:00; Akt: 22.05.2018 22:03 Print

Tesla Model 3 hat offenbar zu langen Bremsweg

Dämpfer für Elon Musk: Ein einflussreiches US-Verbrauchermagazin rät vom Kauf des neuen Tesla Model 3 ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tesla muss erneut Kritik einstecken, diesmal vom einflussreichen US-Verbrauchermagazin Consumer Reports. Dieses rät vom Kauf des neuen Model 3 ab. Als Gründe werden die schwierige Bedienung des zentralen Touchscreens und der zu lange Bremsweg genannt.

So habe das neue Model 3 bei 100 Kilometern pro Stunde 46 Meter gebraucht, um zum Stillstand zu kommen. Das sei mehr als bei einem Pick-up der Marke Ford, wie es im Bericht weiter heißt. Tesla habe korrigiert und gesagt, dass eigene Tests einen Bremsweg von 40,5 Metern ergeben hätten. Der Autohersteller habe zudem angemerkt, dass Bremsweg-Ergebnisse von Variablen wie der Straßenoberfläche, Wetterbedingungen und Reifentemperatur beeinflusst werden könnten. Je nach Bereifung sei mit dem neuen Modell auch ein Bremsweg von 38,4 Metern möglich.

Produktionsprobleme

Tesla hat in den vergangenen Monaten wiederholt für Schlagzeilen gesorgt, weil die Firma nicht in der Lage war, die von CEO Elon Musk versprochene Anzahl Autos zu produzieren. Erst vor kurzem hat der Konzernleiter deshalb angekündigt, Tesla neu zu organisieren und rasch mehr Leute einzustellen.

Mit dem Model 3 will Musk den Massenmarkt erobern. Bei der Produktion gab es aber zunächst Probleme mit der Batterie, wie das Unternehmen mitgeteilt hat. Im April liefen zeitweise nur 2000 Wagen wöchentlich vom Band. Für das Auto, das mit einem Startpreis von rund 30.000 Euro erschwinglicher ist als die bisherigen Tesla-Modelle, gibt es schon 400.000 Vorbestellungen. Langfristig strebt Musk eine Stückzahl von 10.000 neuen Wagen pro Woche an.

(L'essentiel/kaf/afp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mario Koehl am 23.05.2018 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rückleuchten sind der Teil der Fahrzeugbeleuchtung, die an der hinteren Grenzkontur eines Fahrzeuges zu finden und nach hinten gerichtet sind. (Alemania)

  • Mario Koehl am 23.05.2018 21:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verlierer ist ein deutsches TV-Drama aus dem Jahre 1986 und spielt im Ruhrgebiet, wo es an verschiedenen Orten (Duisburg, Essen, Oberhausen, Bochum, Köln und Mülheim an der Ruhr) aufgenommen wurde. Der Film ist zu großen Teilen mit Laienschauspielern besetzt. (France)

  • Mario Koehl am 23.05.2018 21:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neid bezeichnet den Wunsch der neidenden Person, selbst über mindestens als gleichwertig empfundene Güter (materieller oder nichtmaterieller Art) wie die beneidete Person zu verfügen ( BRD )

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mario Koehl am 23.05.2018 21:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verlierer ist ein deutsches TV-Drama aus dem Jahre 1986 und spielt im Ruhrgebiet, wo es an verschiedenen Orten (Duisburg, Essen, Oberhausen, Bochum, Köln und Mülheim an der Ruhr) aufgenommen wurde. Der Film ist zu großen Teilen mit Laienschauspielern besetzt. (France)

  • Mario Koehl am 23.05.2018 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rückleuchten sind der Teil der Fahrzeugbeleuchtung, die an der hinteren Grenzkontur eines Fahrzeuges zu finden und nach hinten gerichtet sind. (Alemania)

  • Mario Koehl am 23.05.2018 21:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neid bezeichnet den Wunsch der neidenden Person, selbst über mindestens als gleichwertig empfundene Güter (materieller oder nichtmaterieller Art) wie die beneidete Person zu verfügen ( BRD )