var ee_dref_102444 = { "txt_open" : " Mehr...", "txt_close" : " Weniger...", "txt_ad" : "Werbung", "txt_back" : " « Zurück", "txt_fwd" : "Weiter » ", "txt_cooltip" : "Sie können jederzeit mit den Pfeiltasten
durch die Diashow navigieren.", "wemf" : "", "google" : "/de/diashow/dia-count.html", "title" : "Wenn zwei sich streiten", "subtitle" : "Bundeskanzlerin Merkel und Innenminister Seehofer sind sich in Sachen Asylpolitik schon lange uneins. Jetzt ist der Streit wieder neu entfacht.", "index" : -1, "showid" : 102444, "pagecount" : 3, "maxheight" : 400, "linkref" : "", "linksid" : 0, "catid" : 102, "pages" : [ { "copyright" : "Bild: AP/Markus Schreiber" , "file" : "/diashow/102444/642A8085EEAD13BB647B125EB1E96AEB.jpg" , "filebig" : "/diashow/102444/642A8085EEAD13BB647B125EB1E96AEB.jpg" , "h" : "400" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "1" , "txt" : "Innenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vertreten in der Asylpolitik entgegengesetzte Positionen." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: Getty Images/Carsten Koall" , "file" : "/diashow/102444/04FE457B4315B7A5A0BBCAFEDC611B9D.jpg" , "filebig" : "/diashow/102444/04FE457B4315B7A5A0BBCAFEDC611B9D.jpg" , "h" : "400" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "2" , "txt" : "Seehofer will, dass bereits in anderen EU-Staaten registrierte Flüchtlinge an der deutschen Grenze zurückgewiesen werden können. Unterstützung erhält er von Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz. Dieser sprach sich für eine gemeinsame restriktivere Flüchtlingspolitik Österreichs, Deutschlands und Italiens aus. Es brauche eine «Achse der Willigen»." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: AFP/John Macdougall" , "file" : "/diashow/102444/3F912279476B84B627F0549D8F261A1B.jpg" , "filebig" : "/diashow/102444/3F912279476B84B627F0549D8F261A1B.jpg" , "h" : "400" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "3" , "txt" : "Angela Merkel aber pfiff den Innenminister mit seinem Plan zurück. Auch mit einer «Achse der Willigen» kann sie nichts anfangen. In Italien, Griechenland und Spanien gäbe es besonders viele Migranten, weswegen es «viele Kooperationsformen geben muss, also nicht nur diese eine Richtung, sondern viele mehr, wenn wir zu einer gemeinsamen europäischen Antwort auf die Fragen der illegalen Migration, aber auch Formen der legalen Migration kommen wollen»." , "w" : "600" } , { "op" : "lastpage" } ] };