var ee_dref_104035 = { "txt_open" : " Mehr...", "txt_close" : " Weniger...", "txt_ad" : "Werbung", "txt_back" : " « Zurück", "txt_fwd" : "Weiter » ", "txt_cooltip" : "Sie können jederzeit mit den Pfeiltasten
durch die Diashow navigieren.", "wemf" : "", "google" : "/de/diashow/dia-count.html", "title" : "Özil verlässt deutsche Nationalmannschaft - Presseschau", "subtitle" : "Nach den Kontroversen über sein Treffen mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan tritt Mesut Özil aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zurück.", "index" : -1, "showid" : 104035, "pagecount" : 9, "maxheight" : 682, "linkref" : "", "linksid" : 0, "catid" : 103, "pages" : [ { "copyright" : "Bild: kein Anbieter" , "file" : "/diashow/104035/250291-f49b9374b21b9129e69271ba5e75295d.jpg" , "filebig" : "/diashow/104035/250291-f49b9374b21b9129e69271ba5e75295d.jpg" , "h" : "597" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "1" , "txt" : "«Genug ist genug»
Die deutschen Fans hätten Mesut Özil viel zu verdanken, auch er stehe für den WM-Triumph 2014, schreibt die «Bild»-Zeitung. Doch leider würde man sich rückblickend wohl mehr an seine blindwütige Abrechnung erinnern." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: kein Anbieter" , "file" : "/diashow/104035/250291-9a924f87ab5f7db2abaf805216737f80.jpg" , "filebig" : "/diashow/104035/250291-9a924f87ab5f7db2abaf805216737f80.jpg" , "h" : "625" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "2" , "txt" : "«Die Nationalmannschaft verliert einen großen Fussballer»
So viel mehr als ein Rücktritt, schreibt «Zeit online». Erstmals trete ein deutscher Nationalspieler zurück, weil er rassistisch angefeindet wurde. Mesut Özils Rückzug sei ein fatales Signal in einer besorgniserregenden Zeit." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: kein Anbieter" , "file" : "/diashow/104035/250291-9cf70783ea44c63f14e5adadba7b1859.jpg" , "filebig" : "/diashow/104035/250291-9cf70783ea44c63f14e5adadba7b1859.jpg" , "h" : "521" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "3" , "txt" : "«Der DFB muss klarer sagen, was das Nationaltrikot bedeutet»
Migration bedeute Herkunft und Zukunft und der lange Weg dazwischen, meint «Die Welt». Mesut Özil habe illustriert, wie viele Sackgassen und Einbahnstraßen es geben kann." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: kein Anbieter" , "file" : "/diashow/104035/250291-5421ff0a59ef68c4f8f94d5fb4540468.jpg" , "filebig" : "/diashow/104035/250291-5421ff0a59ef68c4f8f94d5fb4540468.jpg" , "h" : "616" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "4" , "txt" : "«Nicht genug integriert»
Özil lasse Selbstkritik vermissen, heißt es heute in «Spiegel Online». Doch enthalte seine Attacke auf DFB-Präsident Reinhard Grindel viel Wahres." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: kein Anbieter" , "file" : "/diashow/104035/250291-5432f64627627c3bcf7765ea7cc32f4b.jpg" , "filebig" : "/diashow/104035/250291-5432f64627627c3bcf7765ea7cc32f4b.jpg" , "h" : "487" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "5" , "txt" : "«DFB in grosser Not»
Laut der «Süddeutschen Zeitung» werde der Rücktritt von Özil für den DFB zum großen Problem. Dieser habe für die vielen Brandherde seit dem Scheitern an der WM die Strategie des Aussitzens gewählt." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: kein Anbieter" , "file" : "/diashow/104035/250291-596897c33b4f82080cd24a4f202a0c84.jpg" , "filebig" : "/diashow/104035/250291-596897c33b4f82080cd24a4f202a0c84.jpg" , "h" : "522" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "6" , "txt" : "«Ohne Haltung»
Özils Rücktritt vertiefe die Krise des deutschen Fußballs, schreibt die «Frankfurter Allgemeine». Einer Frage aber weiche der Fußballer aus: «Wie steht er zu Menschenrechten, wie sie in der Türkei unter Erdogan ignoriert werden.»" , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: kein Anbieter" , "file" : "/diashow/104035/250291-086d6398d7b524b623fd75b46c53ee7b.jpg" , "filebig" : "/diashow/104035/250291-086d6398d7b524b623fd75b46c53ee7b.jpg" , "h" : "682" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "7" , "txt" : "«Der Irrsinn mit Mesut Özil»
Die «Frankfurter Rundschau» meint: «Es gehört zu Mesut Özils persönlicher Tragik, dass ausgerechnet er zum Bolzball seiner türkischen Berater, der Wahlkampagne des Präsidenten Erdogan, des DFB und von Rassismus geworden ist.»" , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: kein Anbieter" , "file" : "/diashow/104035/250291-1e6e7f5893bd500ad0a88efcd7947dfd.jpg" , "filebig" : "/diashow/104035/250291-1e6e7f5893bd500ad0a88efcd7947dfd.jpg" , "h" : "467" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "8" , "txt" : "«Özil attackiert Grindel»
Enttäuscht, verletzt, missverstanden: Nach einem beispiellosen Rundumschlag hat Mesut Özil überraschend seine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft beendet, schreibt «Sport1»." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: kein Anbieter" , "file" : "/diashow/104035/250291-28d94f57254720f4bdd7c754542e55de.jpg" , "filebig" : "/diashow/104035/250291-28d94f57254720f4bdd7c754542e55de.jpg" , "h" : "400" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "9" , "txt" : "«Özil verteidigt sich. Reue ist anders»
Seine Mutter habe Mesut Özil beigebracht, respektvoll zu sein. «Aber Mami spielt nicht beim DFB», schreibt die «Taz»." , "w" : "651" } , { "op" : "lastpage" } ] };