var ee_dref_105330 = { "txt_open" : " Mehr...", "txt_close" : " Weniger...", "txt_ad" : "Werbung", "txt_back" : " « Zurück", "txt_fwd" : "Weiter » ", "txt_cooltip" : "Sie können jederzeit mit den Pfeiltasten
durch die Diashow navigieren.", "wemf" : "", "google" : "/de/diashow/dia-count.html", "title" : "Weniger ist mehr. Viel mehr.", "subtitle" : "Der Bugatti Divo ist langsamer, seltener und teurer. Eine eigenwillige Logik auf den ersten Blick. Auf den zweiten Blick aber ergibt das alles Sinn.", "index" : -1, "showid" : 105330, "pagecount" : 6, "maxheight" : 400, "linkref" : "", "linksid" : 0, "catid" : 107, "pages" : [ { "copyright" : "Bild: Bugatti" , "file" : "/diashow/105330/87989E0F6B75E238D885DE47D7B9C691.jpg" , "filebig" : "/diashow/105330/87989E0F6B75E238D885DE47D7B9C691.jpg" , "h" : "399" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "1" , "txt" : "«Der Chiron war schon ein Meisterstück, das Beste, was wir entwicklungstechnisch machen konnten,» sagt Frank Heyl, Exterieur Designer von Bugatti, bei der Vorstellung des Divo in Pebble Beach. «Beim Divo haben wir noch einen draufgesetzt.»" , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: Bugatti" , "file" : "/diashow/105330/E95A8B024AEB0052A9CF75BCEB37CC06.jpg" , "filebig" : "/diashow/105330/E95A8B024AEB0052A9CF75BCEB37CC06.jpg" , "h" : "399" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "2" , "txt" : "Stilistisch gewinnt der Divo den Bugatti-internen Wettkampf gegen den Vater Chiron – mit Abstand. Die typische Mittelfinne und das Hufeisen am Bug bleiben jedoch Stil-bestimmend. Die Seitenlinie ist flacher, harmonischer und gleichzeitig um vieles dynamischer als beim Chiron. Über den zwei Sitzen prangt ein SkyView-Glasdach." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: Bugatti" , "file" : "/diashow/105330/94A4D75B97D2E640621E164DDCD96712.jpg" , "filebig" : "/diashow/105330/94A4D75B97D2E640621E164DDCD96712.jpg" , "h" : "400" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "3" , "txt" : "Im Innenraum wurde nur wenig geändert. Die seitlichen Ablagen fielen weg, leichteres Alcantara wurde anstelle des herkömmlichen Leders verarbeitet. Die Fahrerseite ist gegenüber dem Beifahrersitz farblich deutlich aufgewertet. Die Schaltwippen sind größer und der Seitenhalt der Sitze verbessert, wohl um die enormen Seitenkräfte zu kompensieren, die bei Querbeschleunigungen von 1,6G auftreten" , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: Bugatti" , "file" : "/diashow/105330/7E4A9167AB17591AA6FFD7BFCD4F5E91.jpg" , "filebig" : "/diashow/105330/7E4A9167AB17591AA6FFD7BFCD4F5E91.jpg" , "h" : "399" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "4" , "txt" : "Das Heck alleine wäre einen ganzen Fotoband wert. 44 3D-Lichtelemente sind außen breiter, werden konzentrierter, je mehr sie ..." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: Bugatti" , "file" : "/diashow/105330/F91E1809716864CE19767EEE89E4513F.jpg" , "filebig" : "/diashow/105330/F91E1809716864CE19767EEE89E4513F.jpg" , "h" : "399" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "5" , "txt" : "...sich zur Mitte orientieren, wo sie in das fast fragil wirkende Luftauslassgitter morphen. Der verstärkte – und überarbeitete – Heckdiffusor integriert die vier Auspuffrohre." , "w" : "600" } , { "copyright" : "Bild: Bugatti" , "file" : "/diashow/105330/C1A2D32C2D29003F09C950B10D43E57B.jpg" , "filebig" : "/diashow/105330/C1A2D32C2D29003F09C950B10D43E57B.jpg" , "h" : "399" , "link_targetblank" : "" , "link_text" : "" , "link_url" : "" , "op" : "page" , "pnum" : "6" , "txt" : "Die vorgegebene Farbkombination mag gewöhnungsbedürftig sein, aber das rein mattschwarze Heck ist sexy genug. Von dem vergrößerten Radsturz ist nicht viel zu sehen. Die Felgen sind noch filigraner als beim Chiron." , "w" : "600" } , { "op" : "lastpage" } ] };