Die neusten Leser-Kommentare

  • Kops Jean am 23.10.2018 07:30 Report Diesen Beitrag melden

    Ob Krankenkasse,Aerzte oder überhaupt im allgemeinen ist man hier in Luxemburg mal wieder sehr schlecht beraten was das medizinische Cannabis betrifft. Wundert mich aber keineswegs. Ja und dann noch ein Bild vom Bedrocan in diesem Artikel,darüber weiss ich jetzt echt nicht ob ich lachen oder weinen sollte. Tourette-Syndrom...mal was davon gehört? Ich bin seit meinem 8. lebensjahr einer von den seltenen hier in luxemburg mit dieser Krankheit und JA! genau dieses Bedrocan hilft auch bei meiner Krankheit. Ist aber NICHT! hier erlaubt oder auf Rezept zu bekommen.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Kay V Iris am 01.09.2018 21:04 Report Diesen Beitrag melden

      Es wird aber auch Zeit.Aber warum soll es aus Kanada kommen und nicht z.B Deutschland?

      • Kops Jean am 23.10.2018 07:34 Report Diesen Beitrag melden

        Kapseln, Tropfen oder Öle helfen bei Tourette-Syndrom überhaupt nicht.Es muss erhitzt werden und wird entweder geraucht,verdampft oder mit heisser Milch und Butter zu sich genommen. Das abgebildete Bedrocan wird hier NICHT! erlaubt und hilft aber bei dieser Krankheit. Also keine hilfe für mich und somit ist dieses gesetz wieder typisch luxemburgisch und hilft mir Null!

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Dummy de luxe am 30.06.2018 09:24 Report Diesen Beitrag melden

      ... den Alkohol muss dann och verbuëden gin, well kriebserregend an fir alkoholfreiën Béier legal ze kaafen, brauch een e Rezept vum Dr an et kritt een pro Rezept just 1 Sixpack verschriwen, sou dat den Dr gudd op sengen Ordonnancen verdingt! ... ! ... a firwat baue mir net selwer de Cannabis un, wat wirklëch zum Wirtschaftwuësstum géif beidroën, ouni ze verseuchen, mä kippen all ons Felder mat Bauschutt zou! ? ... machen sie nach just de Geck mat ons all, fir ons nach weiderhin ze kriminaliséieren, ze thyranniséieren an ënnerdrëcken ze kënnen???!!! ...

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Straub/ Stephan am 29.06.2018 09:23 Report Diesen Beitrag melden

        Liebe Redaktion, fast gleichzeitig gibt die in Luxemburg ansässige Börsenfirma Clearstream ein Announcement heraus, einen Börsenhandel mit Aktien die mit Cannabis zu tun haben zukünftig verbieten zu wollen. Auch bei medizinischem Cannabis. Gleichzeitig beruft sich Clearstream auf die Rechtslage in Luxemburg? Der komplette Aktienhandel von über 20 Aktienfirmen, meist aus Kanada wird dadurch gekappt. Das betrifft vor allem auch die deutsche Börse da Clearstream eine Tochter der deutschen Börse ist. Vielleicht Stoff für einen spannenden Artikel?

        • Thomas Lupo am 29.06.2018 16:13 Report Diesen Beitrag melden

          klingt alles sehr verwirrend -- vielleicht (hoffentlich) macht Clearstream einen Rückzieher ?

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Maxim am 29.06.2018 08:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        As jo op rezept an fier Leit wou et esou femmen. Dofier wahrscheinlech Pellen dat do en ennerscheed gemeet get. Thc pellen legal an grass femmen illegal.

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
        • Diane am 29.06.2018 08:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

          Majo dan solle mir lo ophale mat fëmmen, an durvir pelle friesse..... Engem insulin junkie soen se och net ebemol, lo stirch dir déck Steppecher an den A......

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
          • Jacquel am 28.06.2018 22:58 Report Diesen Beitrag melden

            Etmisstmeiglech sin dass e kanne pur planzen doheem zillen

            • svendorca am 29.06.2018 08:58 Report Diesen Beitrag melden

              mit Auflagen?

            • de Mënsch als Industriedummy am 30.06.2018 09:55 Report Diesen Beitrag melden

              Wann d'Leit d'Planzen selwer ubauen verdingt d'Pharmaindustrie néicht drop an et geht nëmmen dorems, dat déih hiere Profit op onserer Krankheet mëcht an dofir gëtt de Cannabis net legaliséiert, well sie ons weiderhin wëllen kriminaliséieren a verfollëgen an an de Prisong stiëchen! D'Zivilbevölkerung gëtt nach just verarscht an ausgebeut vun den Wirtschaftsprofiteuren, ënnerstëtzt vun de Politiker, fir dat mir ons Täschen eidelmachen an d'Konten vun den Industriellen fëllen fir d'Aktionären rouëgzestellen ... d'Mënschen sollen sech krepéieren a schaffen fir d'Verseuchungsindustrie! ...

            • @Jaquel am 01.07.2018 08:13 Report Diesen Beitrag melden

              jo, fannen dat och, da kann een d'Blieder dovun an d'Zopp machen an d'Bléien fëmmen! ...

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )