Die neusten Leser-Kommentare

  • Chico am 24.10.2019 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Juristesch schweier, vu dat de gemengeroot dat net decideiert huet misst den Här alles bezuelen an nach eng fett stroof drop, et kann net sin dat Deifferdenger Bierger bei 2/3vun deenen 'net gestemmtenen Arbechten un der voie publique' mussen obkommen. An dei nei Buegermeeschteg seent dat och nach majo dann.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Natiirlech déi Gréng am 24.10.2019 10:28 Report Diesen Beitrag melden

      Also, ech well och eng Strooss bis bei mein Terrain an awer net méi wéi 1/3 dofir ze bezuelen. Wien kann mer hellefen?

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Léon am 24.10.2019 10:23 Report Diesen Beitrag melden

        La prison serait plus adaptée pur se personnage

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
        • Gerard am 24.10.2019 09:00 Report Diesen Beitrag melden

          Geet schon beim klengen Gemengen Arbechter un,dasen dei Maschinen an Camionetten an etc mat heem huellen fir privat Arbechten ze machen, daat do as nemmen Spetzt vum Äisbierg.

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
          • luna am 24.10.2019 08:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

            Dass nar net deier genuch den herr misst alles bezuhlen

              Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
            • John Doe am 23.10.2019 22:24 Report Diesen Beitrag melden

              Artikelzitate: "ohne entsprechende Genehmigung des Schöffenrats", "nur von Roberto Traversini unterzeichnet ", "komplett aus der Gemeindekasse bezahlt", "für solche Arbeiten üblicherweise zu etwa einem Drittel den Bewohner". Wenn ich privat etwas bauen lasse, zahlt in Differdingen die Gemeinde üblicherweise zwei Drittel? Na, dann ihr Differdinger Bürger: Baut, baut, baut - ihr zahlt nur unter einem Drittel... Ich fall gleich vom Stuhl.

                Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
              • Edsi6@yahio.fr am 23.10.2019 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

                Datt geht nett duer well de Parquet musst weiter machen an och mam cigel et misst riewer sin datt gewergschaften on kababel Leit do anstellen an déi Arm Leit dei et schwéier hunn mat der Aarbecht stellt iech vier dir hutt net déi richteg Member kart an drr tësch déi Aarbecht iniativ misst vun geschulde Leit gemacht ginn an neutral ech déngen en Service vum arbecjtamt mat Leit vum Ministère de travail kuckt moll bezuelen Leit 15 Euro dan greien déi vum Fonds pour emploi nachmols pro Stonn 45 Euro gratis machen déi dat net. Et war ëmmer portelle matt den Aarbecht iniatif an wann Leit se brauchen kommen déi nett oder no lange Zeit ginn léiwer op Gemengen s schaffen an steibezueller bezuelen datt regieryng ass gewuerder do moll no se decken ne den cigel ass ogbl an Member do Grieß de eng gut Platz egal ops de dom bas oder nett haptsach déck payen kommen heem op de Compte

                • pitti am 23.10.2019 20:56 Report Diesen Beitrag melden

                  beim cigel gett dat mescht schwarz an tesch gestach

                • net ze gleewen am 24.10.2019 08:26 Report Diesen Beitrag melden

                  punktkom madopp elpunktstr échpun ktgrou ssakleng ... Meng enaer enclavieras futtida atasjob aalnet zelie sen

                Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
              • Léon am 23.10.2019 18:59 Report Diesen Beitrag melden

                Comme je dis les verts égale corruption et ce n’est pas fini

                • Karin H. am 24.10.2019 06:54 Report Diesen Beitrag melden

                  Et moi je dis que les "Léon" égal vendeurs de chaussures )))

                • Chico@karin h. am 24.10.2019 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

                  Madame Cahen doit le savoir.

                Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )