Die neusten Leser-Kommentare

  • Jerry-x am 10.10.2014 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    Ausnahmereglung! für wie (Sau) dumm halten die uns. Wenn Cattenom in die Luft fliegt, fragt auch die Regierung eine Ausnahmereglung, und erhöht den Grenzwert gleich wie in der Brennkammer und das Problem auf dem Papier zu erledigen.

    • @Jerry-X am 10.10.2014 11:37 Report Diesen Beitrag melden

      Dann muss müsste man niemanden mehr Evakuieren.

    Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
  • Martine am 10.10.2014 09:53 Report Diesen Beitrag melden

    Also kann een mir weg erklären virwaat ebeemol 3000 Nanogramm während 3 Joer net mei gefeierlech sin? Wou dach Europaweit de Grenzwert op 100 Nanogramm gesaat gin ass….. :-(

    • Mar. mit am 10.10.2014 22:10 Report Diesen Beitrag melden

      Forts. an Lars... bei diesem und anderen Stoffen denn nicht auf einen mittleren erträglichen Grenzwert (300 oder 500 Ngr) einigen und es bräuchte die ganze Aufregung nicht. Was aber nicht bedeutet, dass man ab einem gewissen erreichten Wert einer weiteren Steigerung entgegenwirkt ohne die halbe Welt verrückt zu machen.

    Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
  • Lars am 10.10.2014 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin kein Experte aber ich bin mir ziemlich sicher dass es sich bei Metazachlor um eine Herbizid und nicht um ein Pestizid handelt.

    • Mar . mit am 10.10.2014 22:05 Report Diesen Beitrag melden

      Pestizid oder Herbizid ist hier nicht die Frage. Wieso werden im Allgemeinen Grenzwerte dermaßen extrem hoch/tief angelegt? Um absolut sicher zu sein. Was der Mensch aber auf anderem Wege (Atmung, Essen, über die Haut, ...) in seinen Körper aufnimmt steht in keiner nachvollziehbaren Relation zu den strengen Regeln beim Trinkwasser (aus der Wasserleitung, nicht das Mineralwasser aus Flaschen). Es wäre an der Zeit etwas realistischer in diesem Bereich zu werden (Europaweit). Wenn bei hundertfachem Grenzwert noch immer kein wirkliches Gesundheitsrisiko besteht, wieso kann man sich Forts.folgt.

    Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )