Die neusten Leser-Kommentare

  • café au lait am 28.08.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Die Osteuropäer sehen alle sooo blass u immer gleich aus und könnten mal ein bisschen Farbe vertragen, dann brauchten sie nicht übers ganze Jahr Majorka zu verseuchen, um zu bräunen ...

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Holm Grips am 24.08.2018 19:08 Report Diesen Beitrag melden

      Lt. Prof. Behr (gleichlautend der Polizeipräsident u. das Innenministerium) müssen bei einer Strafanzeige die Identität der Beteiligten (u. der Sachverhalt) aufgenommen werden. Polizei arbeitet schnell. Bearbeitungszeit 10 bis 15 min. Die "Besorgten Bürger" machen dieses Spielchen gut getimt 10 bis 15 mal. Ergebniss: Die Demo mit ihren ganzen unappetitlichen u. strafrelevanten Auswüchsen ist vorbei, der braune Mob längst besoffen u. die seriösen Medien konnten keine Minute senden. Das ist Demokratie à la AfD. Polizei u. Gerichte haben Hitler den Weg geebnet. Demokraten wehret den Anfängen!

      • Dusninja am 24.08.2018 22:03 Report Diesen Beitrag melden

        Aber nach dem die Feststellung stattgefunden hat, ist sie anscheinend ein zweites Mal durchgeführt worden. Und der Anz.ersteller, also nicht der LKA Mann !, war da schon längst weg. Wo ist dann die Gefahrenabwehr. Und musste dessen Personalien nicht auch festgestellt werden? Und wieso 10-15 Minuten? Der Reporter hatte ein Presseausweis, im Video sieht man, das er auch den Perso zeigt. Und im Prinzip ist damit die Identitätsfeststellung schon Erledigt. Allerhöchstens fragt man noch in der Leitstelle an, ob etwas vorliegt. Und das Videomaterial wollten sie auch nicht sichten.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )