Die neusten Leser-Kommentare

  • Meinung am 04.07.2020 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    Bei all diesen Massnahmen und dies gillt nicht nur fuer Deutschland so dern fuer ganz Europa, es geht ja nur um die Staatskassen zu fuellen. Wenn man durch Europa faehrt und an den Grenzen die Schilder sieht, was man auf welcher Strasse fahren kann, dann kann man nur lachen, denn in der Realitaet aendert jede 300 bis 2000 die Geschwidigkeitsbegrenzung.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Gartenfreund am 03.07.2020 15:58 Report Diesen Beitrag melden

      "... dass die neue Straßenverkehrsordnung aufgrund eines Formfehlers nichtig sei" Mich würde interessieren, was zu diesem "Formfehler" geführt hat. So dumm kann doch jm Bundesverkehrsministerium niemand sein. Das ist einfach nur be-scheuer-t!

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Vergleicher am 03.07.2020 15:57 Report Diesen Beitrag melden

        In Deutschland kann man absolut alles machen, zum Beispiel Fluggesellschaften mit 9 Milliarden Euro Steuergeldern retten, oder Adidas mit 2,4 Milliarden. Aber wehe, wehe, man nimmt dem kleinen Deutschen seine vermeintliche "Freiheit", ein kleines bisschen schneller zu fahren – da geht der Deutsche aber auf die Barrikaden! Dann ist schluss mit lustig! Dabei sind die neuen Strafen im Europavergleich immer noch lasch.

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )