Die neusten Leser-Kommentare

  • Saupreis am 17.09.2018 16:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    im Grunde gemommen ist es doch sehr einfach. ALLE achten auf die Gesetzgebung. Im Dublin 2 steht, das JEDER Flüchtling, der in Europa einreist, sich in dem Land REGUSTTIEREN MUSS, in dem er ZUERST Europa erreicht. Eine Weiterreise in andere Länder ist nur dann erlaubt, wenn er VOR FLUCHTANTRITT ein VISA des jeweiligen Landes, zb. Deutschland, GESTELLT UND BEKOMMEN HAT. Somit sind alle, die keinen VISA bekommem haben, ILLEGAL. Daher finde ich auch die Forderung der AFD gut, das es, hauptsächlich in afrikanischen Ländern, sogenannte "Spots" gibt, in denen Flüchtlinge VOR ihrer Flucht Anträge auf VISA stellen können. Dann brauchen sie nicht ihr Leben auf dem Mittelmeer riskieren, um dann zu erfahren, das sie wieder abgeschoben werden weil sie keinen Flüchtlingsstatus erhalten

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Ikarus am 17.09.2018 12:13 Report Diesen Beitrag melden

      Här Asselborn, all di Italiener di demols komm sin komen vier ze SCHAFFEN an hun sech an den minièren krepéiert,enner anerem och durch déi hun mar eisen Wuelstand elo.Déi kann en jo wuel käum mat denen verglaichen di mat den Booten ukommen !!! Ganz déiwen niveau....erenner mech un den Bengel mat dar Drippe an dar Fondue...

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • svendorca am 17.09.2018 11:00 Report Diesen Beitrag melden

        2009 wollte Sarkozy mit den Romas in Frankreich aufräumen, wurde aber durch die EU-Frau Viviane Reding an seinem Vorhaben gestört. Wetten dass Salvini uns den nächsten Schub von Asylanten schickt,..nur sind es diesmal keine Romas

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
        • guy Michels am 17.09.2018 09:58 Report Diesen Beitrag melden

          es sollte auch einem Politier mal erlaubt sein "merde"rauszulassen, wenn es über die Hutschnur geht. Allerdings muss Herr Asselborn auch Verständnis haben, dass ein Staat der am Meer liegt, ein anderes Problem mit den Asylanten hat, als ein kleines Land inmitten von Europa.

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
          • @sputnik am 17.09.2018 09:40 Report Diesen Beitrag melden

            Auch wenn Italien fast pleite ist, muss man aber nicht so über den Herr Salvini fallen. Dein Kommentar ist ein Schlag unter die Gürtellinie also ein absolutes nogo.

              Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
            • stop la merde am 17.09.2018 07:29 Report Diesen Beitrag melden

              on peut comprendre que l'Italie ne peut pas accueillir tous les migrants, mais il faut faire attention à ce que l'on ne se retrouve pas dans la merde brune après.S'il faut suivre l'idée de Salvini, les italiens doivent produire plus d'enfants pour cueillir les tomates, si les migrants ne sont plus accueillis.Le Luxembourg est un pays intéressant par la diversité de ses cohabitants qui viennet de tous les coins du monde et on n'a pas besoin d'accoucher à la chaîne! Que Salvini s'occupe un peu du portemonnaie de son parti et arrête de se salir davantage par ses commentaires et actions racistes!

                Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
              • Inglourious Bastard am 17.09.2018 06:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

                @Claude,den Juncker get permanent beleidegt,och vun dengem Liebling,dem Salvini.

                  Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
                • Lichter am 16.09.2018 19:42 Report Diesen Beitrag melden

                  Hatt der Jang denn noch nie Nudeln mit seinem Freund gekocht? Und zusammen mit ihm mit einem Bengel in einem Depen gerührt ?

                    Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
                  • sputnik am 16.09.2018 19:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

                    Der Herr Salvini sollte den Ball mal schön flach halten lieber Freund der Sonne , Italien ist so pleite dass ihr teilweise schon Tipps aus Griechenland bekommt. Kann sein Mister Salvini, dass sie Boss Parfüm benutzen, aber dass ist nicht hilfreich wenn man wie ein Hugo aussieht und sich dementsprechend benimmt. Ps: Jang , Deen leschten saatz kann’s du dir och zu Herzen huelen. Et schued net , well du hues dech schon oft net wei en Diplomat presenteiert an ons volek blameiert.

                      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
                    • svendorca am 16.09.2018 19:07 Report Diesen Beitrag melden

                      wenn ich auch mit Herrn Asselborn nicht immer einverstanden bin, aber ein Messias a la Salvini brauch nun Europa wirklich nicht..

                      • Jang am 17.09.2018 09:18 Report Diesen Beitrag melden

                        Een sougenannten Dolpomatiechef huet sech enner Kontroll ze haalen. An engem aanern Land misst den Asselborn den Hutt huelen . Hien soll sech schummen.

                      • No Comment am 17.09.2018 09:42 Report Diesen Beitrag melden

                        Lieber Salvini als Asselborn

                      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
                    • svendorca am 16.09.2018 18:58 Report Diesen Beitrag melden

                      mit verlaub: wer war es denn der die Deutschen 1939-1949 in den Rücken gefallen ist und sich den Siegermächten angeschlossen hat? Italienische Mitbürger aus unserem Land wissen ganz genau was für einen Namen solch ein Mensch wie Salvini in Italien zugerufen wird, das ich hier nicht schreiben darf..

                        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
                      • Claude am 16.09.2018 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

                        Fir op dem Herr Salvini seng Fro ze äntweren : eise Problem ass den Herr Asselborn, deen systematesch auslännesch Staatschefen oder Regierungsmemberen beleidegt, déi net senger Meenung sinn, an dobäi eisem Land diplomatesche Schued zoufügt. Um Stammdesch geet sou eppes, an der Aussepolitik net! Mee de Problem kéint jo an engem gudde Mount vum Desch sinn...

                        • Trimi am 16.09.2018 19:32 Report Diesen Beitrag melden

                          Majo Claude. Dann los dech wielen!

                        • Sylvie am 16.09.2018 19:55 Report Diesen Beitrag melden

                          Claude, den Här Asselborn haat vollkommen recht!!! Kann et sin dat dir och ee besschen vill riets orientéiert sitt? Daat muss et jidefalls unhoulen wan een är kommentairen liést!

                        • yesitsme273 am 16.09.2018 20:35 Report Diesen Beitrag melden

                          @Claude. Ganz aere meenung. Hoffe mer dass d'Waalen data Problem leisen

                        • Jos am 17.09.2018 06:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

                          @Trimi.Hoffentlech net.mir brauchen keen brongen knascht an der chambre.

                        • Jang am 17.09.2018 09:20 Report Diesen Beitrag melden

                          @ Claude . E4ch ginn Eech 100 Prozent Recht. Den Hâr Asselborn ass eng Schaan fir eist Land

                        • Zynikus am 17.09.2018 10:42 Report Diesen Beitrag melden

                          @Claude :Vläicht sidd Dir där een wou all Joer den 30. Abrel ganz vill traureg ass well" hien" nett méi do ass ?

                        • un Sylvie am 17.09.2018 12:13 Report Diesen Beitrag melden

                          Ah flott. Elo ass éen schon am rietsen Eck wann éen net mam Asselborn anverstannen ass.

                        • ShootMe am 17.09.2018 13:09 Report Diesen Beitrag melden

                          Naja... Wann een weess dass zu Castel Volturno bei Neapel mat sengen 30 000 Awunner, dovunner 20 000 Migranten – an fester Hand vun der nigerianescher Mafia ass (ze liesen am "L'Observateur"), dann kann een awer schonn d'Italiener verstoen, oder? Gidd mol een Dag dohinner, wann der iech traut, dann gesitt der dass et net onbedéngt mat der bronger Faarf ze dinn huet, wann den Salvini seet dass et esou lues duer geet. Mee mir sëtzen vun allem schéin wäit wäsch, an bleiwen an eiser Komfort-Zone, déi ass méi gemitterlech... :-(

                        • svendorca am 17.09.2018 13:51 Report Diesen Beitrag melden

                          @ ShootMe,..gidd an de Garer Quartier vun der Stadt-Lu. do geséid een och mei Schwarzer wéi Wäisser...

                        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )