Die neusten Leser-Kommentare

  • Maxim am 10.06.2018 13:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dofier soen ech jo schon emmer wiesou as den Diesel sou belleg. Mat den Benzin dach mie belleg well du fiers domaden jo och net souweit. Dann kaafen sech Leit en Benziner dann as die Dieselaffair fun Desch. Ganz einfach.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Léon am 09.06.2018 11:53 Report Diesen Beitrag melden

      Et on fait quoi avec la centrale au charbon elle pollue pas peut-être.

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Winnie Pooh am 08.06.2018 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        „Anlieger UND deren Besucher frei - Bei Verstoß drohen 20€ Bussgeld“ Bei denen Aussichten kann een getroust weider mat sengem Diesel erafueren, d‘gett een souwiesou nt kontrolleiert, a wann, da mussen se et eischt emol noweisen kennen daat een keen „Anlieger“ do besichen wollt. Selbst wann een chopeiert gett, 20€ hahaha, daat ech nt laachen. Emplus leisst daat de Problem ennert dem Strech jio nt, ze Hamburg sinn 2800m Strooss vun dem Krätz do befall, dann emfiert een dei Strooss ewen iwwert Parallelsstrooss, daat verlaagert d‘Steckoxieder nemmen vun enger Plaatz op dei aaner. Waat dei eng Strooss mei propper gett, waat dei aaner emsou mei knaschteg gett, Bravo! By the way, mäin nächsten Auto gett och erem en Diesel. Ech hun d‘Schness voll vun der ganzer Emweltpolitik do, inbesonesch dem Härr Bausch seng Visage wärt ech bei der nächster Wahl negativ berecksichtegen.

        • Léon am 09.06.2018 11:57 Report Diesen Beitrag melden

          Au mois d’octobre il faut éliminer ce gouvernement luxembourgeois,il fait plus de tort que du bien au pays. ( surtout les verts )

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )