Die neusten Leser-Kommentare

  • Miseler am 12.09.2019 12:39 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt dass der Fahrer 373 Punkte sammeln kann, bevor die Polizei ihn aus dem Verkehr zieht. Trotz Bewährung und nachweislich 150 Fahrten ohne Führerschein. Wer sich einen Q7 (laut Radio Salü) leisten kann, der hat wohl auch einen festen Wohnsitz, wo die Polizei ihn auch viel früher hätte festnehmen können.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Knadderer am 12.09.2019 09:02 Report Diesen Beitrag melden

      Haben die sonst nichts zu tun Die sollen auf Verbrecherjagd gehen und unsere Städte sicherer machen anstatt da jemanden der ohne Führerschein Autofährt vor Gericht zu schleppen.

      • Dingo am 12.09.2019 12:47 Report Diesen Beitrag melden

        Wo fängt denn der Verbrecher an, wieso Städte sicherer machen, wenn auf der Strasse alles erlaubt sein soll?Also Narrenfreiheit für alle oder wie?

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Pablo am 12.09.2019 08:56 Report Diesen Beitrag melden

      Gebt dem Mann doch ein gultigen Führerschein und gut ist fahren kann er ja. Wo liegt da das Problem

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Josée J. am 12.09.2019 07:10 Report Diesen Beitrag melden

        Die Geldstrafe sollte so hoch sein, dass der sich nie wieder in seinem Leben ein Auto leisten kann.

        • Packomat am 12.09.2019 08:57 Report Diesen Beitrag melden

          Das ist absoluter Blödsinn. Wieso soll er so bestraft werden .

        • ech 64 am 12.09.2019 14:24 Report Diesen Beitrag melden

          Gefängnis 1 Jahr und sehr hohe Geldstrafe sonst hilft bei so engem Depp leider nix

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )