Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 08.10.2019 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach nie ass et an de supermarchéen esouvill plastik verpackten Uebst a Geméis gin! plastik Schuelen fir Fleesch, usw usw. Firwat? Vläicht fir Personal beim Ofweien ze spuren? Plastik Lobby ze bedingen. Baier, Monsanto, etc ?

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Team Valor am 08.10.2019 14:13 Report Diesen Beitrag melden

      Ma et geing heich Zait ginn! Hun dat nie verstaanen wisou dei bloo nemmen fir eng bestemmten Zort vun Plastik ass an aner Gemengen Vlaorluxtuuten an aneren Farwen haaten wou een aneren Plastik konnt dran machen. Recycling kann einfach sin. Dopfir endlech all Plastik an eng Valorluxtuut! Am Beschten wier et natierklech sou mann wei meiglech dees Knascht ze produzeieren.

      • Heng am 08.10.2019 16:11 Report Diesen Beitrag melden

        An hernot get alles zesummegepresst a geschreddert.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Dauert Laang am 08.10.2019 13:34 Report Diesen Beitrag melden

      schon 6 Joër gréngen Terror, mee daat klappt nach ëmmer nët , wéi ët soll ! An d'Täsche gréifen; daat geet dofir vill mi séier ....

      • Bubi am 08.10.2019 16:12 Report Diesen Beitrag melden

        Greng ass deier. Ganz deier.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Guy Michels am 08.10.2019 13:06 Report Diesen Beitrag melden

      Müll trennen, Müll bezahlen. Warum wird der Endverbraucher immer zur Kasse gebeten. Warum geht man das Geld nicht da suchen, wo der Müll entsteht? Muss denn alles in Plastik doppelt und dreifach verpackt werden ? Kann man Unternehmen finanziell fördern, um die Waren anders zu verpacken? Den Müll an der Quelle vermeiden ist doch die Herausforderung der nächsten Jahre.

      • Plastik Bert am 08.10.2019 16:14 Report Diesen Beitrag melden

        Weil wir sehr viele in Plastik verpackte Waren aus dem Ausland erhalten, müssten unsere Minister mal bei der EU Anfragen stellen.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Heini am 08.10.2019 13:00 Report Diesen Beitrag melden

      Plastikgartenmöbel werden noch immer als Sperrmüll betrachtet.Genau so Plastik Fussbodenbelag.Das sind Tonnen an Plastik. Die Verpackungsindustrie hat sich noch nicht geändert.Mogelpackungen sieht man immer mehr.Da ist noch Luft nach oben um was zu unternehmen.

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )