Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 26.08.2018 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    Prison à vie,mais comme je vois ils sont protéger par l’église et les Gouvernements même au Luxembourg.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Youyou suis là... am 26.08.2018 06:50 Report Diesen Beitrag melden

      J'espère qu'il lui a mis une bonne raclée, saloperie.

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • gigi am 25.08.2018 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        Net mei wei richteg! oder dei missten en Scheld em den Hals gehangen kreien an op Strooss lass loossen. Mol kucken wat dann geif passeieren?!

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
        • Kotz & Übel am 25.08.2018 08:53 Report Diesen Beitrag melden

          Endlich hat sich mal einer getraut, einem dieser pädophylen Zölibatherren das abzugeben, was sie verdient haben! ... das Verhalten des Vaters ist verständlich, weil die pädophylen Zölibatherren für ihr Glockenspiel mit den Kindern hinter dem Altar von der Justiz als Opfer verteidigt werden und die Kinder als priesteraufgeilende Sexualtäter dahingestellt, so wie hier im Land ... zum Kotzen diese kirchliche Geheimtuerei, Lügerei und die Beschützung der Pädophylie durch Justiz und Geheimhaltung ! Dieser Vater ist ein Held! ... die Lügen der Kirchenväter sind unerträglich!

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
          • Den Feinen am 25.08.2018 00:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

            An gudder ant Maul dei en netmei vergesst deen dreck

              Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
            • torol kozoo am 24.08.2018 21:15 Report Diesen Beitrag melden

              Ce n'est rien comparé à ce qui pourra attendre dutroux, si un jour la justice avait la mauvaise idée de le libérer.

                Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )