Die neusten Leser-Kommentare

  • Phil am 15.11.2017 22:19 Report Diesen Beitrag melden

    Virwat kommen déi Verantwortlech eigentlech eréischt elo mat deenen gut gemengten Rotschléi? Bussen à la Metty wären besser an vill méi flexibel gewiescht!

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Kadasteramt am 14.11.2017 10:44 Report Diesen Beitrag melden

      Gëtt ët dee Filmchen och op Lëtzebuergesch ?

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Geméis am 14.11.2017 10:19 Report Diesen Beitrag melden

        Hoffentlich hat die Tram eine Klingel/Huppe an Bord, weil die wird nötig sein in dem Verkehr!

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
        • Hannes am 14.11.2017 09:51 Report Diesen Beitrag melden

          Wir hatten eine Tram ,die wurde abgeschafft. Es gab Unfälle, man hat die Gleise herausgerissen. Warum hat man keine Metro gebaut? Man meinte damals die Tram wäre nicht mehr zeitgemäss. Es wird wieder zu Unfällen kommen. Total überflüssig,Verschwendung

          • Dusninja am 14.11.2017 10:16 Report Diesen Beitrag melden

            Kann ich nur zustimmen. Aber ich fürchte man hat die Kosten des Bohrens durch den Granit gescheut. Städte wie D'dorf oder Köln, die schon imme eine Stra-bahn hatten haben ja nicht umsonst eine U-Bahn in den letzten 30 Jahren gebaut. Viel Spass, bei der Taktik "noch schnell vor der Bahn abbiegen". Es ist Illusion, dass eine Straba reibungslos betrieben werden kann. Gestern ist eine in Köln abgebrannt. Und alles lag still auf der Strecke bzw war verkürzt. Ich hoffe man hat 2Richtungszüge und an Weichen gedacht, die leider dann im Winter wieder ausfallen :@).

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
        • anabel am 14.11.2017 09:15 Report Diesen Beitrag melden

          ist sehr gefährlich,da sie leise ist und man sie nicht kommen hört ,ausserdem fährt sie zu schnell.Hab das in Düsseldorf erlebt !

          • Sylvie am 14.11.2017 09:57 Report Diesen Beitrag melden

            Wann jidereen sech am Strooseverkéier, ob daat elo Automobilisten, Velofuhrer oder Foussgänger sin, sech diziplinéiert an OUNI Handy um Ouer oder Headset am Ouer, behuelen déift daat kee Problem sin. Aawer leider sin emmer méi kleng Egoisten ennerwee déi mengen SIE hätten Prioritéit an d'Welt wär hir!!!!!

          • Dusninja am 14.11.2017 10:08 Report Diesen Beitrag melden

            In D'dorf passieren die meisten Unfälle durch Unachtsamkeit beim Abbiegen und weil iregendwelche Smobies mit Kopfhörern ohne zu gucken über die Gleise rennen - wie dieses Jahr. Das war schon vor 30 Jahren so, als ich meinen Führerschein gemacht habe. Das wird in Lux auch kommen. Der Bremswg kann bis zu 500m sein. Es gibt nur 2 wirklich gefährliche Stellen, Luegallee und Kettwiger. Wo teilweise Grundschüler Schild vor der Nase queren. Und die Lautstärke: abwarten. Moderne Bahnen wie zB die in Strassbueg sind rel. laut, ähnlich denGT8S. Nur die neuen Bahnen (NF8 und NF10) sind wirklich leise.

          • Dus ninaj am 14.11.2017 10:11 Report Diesen Beitrag melden

            Das einzige, ws mir Kopfschütteln bereitet, ist das man die alten Holzschalensitze der Düwag B80 aus den 70ern übernommen hat. Da werden sich noch einige beschweren.

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )