Die neusten Leser-Kommentare

  • Rémi Krier am 20.01.2017 23:38 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Wahlbeteiligung, weniger Proteste gegen das Ergebnis danach. Wenn einem wirklich an Demokratie liegt sollte man ein guter Verlierer sein und das Ergebnis akzeptieren.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Hartmut Liebe (Stadtroda/Thüringen) am 20.01.2017 08:46 Report Diesen Beitrag melden

      Trump ein rechtspopulistischer Milliadär? Ich frage mich seit langem, was das Geheule soll. Angenommen Trump wäre das, was man ihm unterstellt, dann müssten sich unsere Rechthaber warm anziehen. Ich lese seit Wochen nur blanke ohnmächtige Wut! Stimmt die hier veröffentlichte These, dann steht an der Spitze der Rechtspopulisten die wirtschaftlich stärkste Nation der Welt. Eine rechtspopulistische Führungsmacht sozusagen. Ja, und dann hätten die Rechtspopulisten gegen die Linkspopulisten gewonnen.

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )