Die neusten Leser-Kommentare

  • polchen am 18.09.2019 14:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sou kann een net mat Steiergelder emgoen Sou eppes gehéiert op Gericht

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • René am 18.09.2019 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      weg mit ihm!Und schnell!

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Ciao bello am 18.09.2019 12:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        Gut so, nun ist Tür und Tor offen für einen Ministerposten. Vielleicht Justitzminister.

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
        • Jos. am 18.09.2019 11:12 Report Diesen Beitrag melden

          Und das ausgerechnet von einem Grünen... Mitglied einer Verbote-Partei und sich dann anscheinend über Verbote hinweggesetzt. Das geht nun aber gar nicht. Sollte das Ministerium tatsächlich nachträglich eine Genehmigung ausgestellt haben, so wäre eine Untersuchung, wie es zu dieser Genehmigung kam, angebracht.

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
          • Julie am 18.09.2019 07:42 Report Diesen Beitrag melden

            In Luxemburg darf der Bürger nicht mal einen Baum fällen ohne Genehmigung, die einzige Konsequenz im Fall Traversini : Rückbau aller ausgeführten Arbeiten und Rücktritt von allen Ämtern . Das gleiche gilt auch für die "Kollegin" die nachträglich eine Genehmigung ausgestellt hat. Das ist die gleiche Partei die Milliarden in den Ausbau auf 3 Spuren der A3 pumpt, alles grün oder was ?

            • Justizia am 18.09.2019 10:12 Report Diesen Beitrag melden

              Beide, Bürgermeister und Ministerin sollten ihres Amtes enthoben und für jegliche Ämter gesperrt werden !!

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )