Die neusten Leser-Kommentare

  • Wuffel am 21.06.2018 16:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir haben 1 Stationäre Einrichtung ( Useldange) und 1 ambulante Einrichtung ( Centre Äddi C ). Das ist alles, ist dies genug für all die vielen alkohol Kranke in Luxemburg. Wir warten wieder auf Zitat Mme. la Ministre „Erfahrungen aus unseren Nachbarländer“, können wir uns nicht auf unseren eigenen Erfahrungen orientieren? Jahrelang empfehlen luxemburgische Spezialisten, wie Dr. Cloos Spezialist in Addiktologie, Leute schon zu behanden wenn sie Anzeichen von Alkoholismus zeigen, aber nein . Sie werden stockbetrunken in eine Klinik eingeliefert, an den Tropf gehängt und wieder laufen gelassen! Kein Psychiater fragt bei Ihnen nach ob Sie ein Problem haben oder dergleichen. Geh und konsumiere fröhlich weiter denn es bringt mehr Geld in die Kasse . Die meissten sterbem eh mit 50-55. Keine Rente aus zu bezahlen, nichts. Und die paar die sich behandeln lassen sollen Useldange gehen fertig. Kosten Peanuts verglichen mit den Einnahmen, 150 Mio allein an Alkohol Steuern pro Jahr ohne Tabak, weil viele Alkoholiker sind auch Tabak abhängig.Auch ja die Grenzgänger kaufen alles, aber die arbeiten auch hier und bezahlen auch hier ihre sozial Abgaben. Aber welcher Minister will sich schon mit der Alkhollobby anlegen.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Cannabis hilft gegen Alkoholsucht am 21.06.2018 07:53 Report Diesen Beitrag melden

      Luxemburg macht mehr für Alkoholismus, als dagegen und wenn man/frau nicht mitsäuft, ist man/frau asozial ... wann kommen endlich die Schockbilder über die Nebenwirkungen und Nachwirkungen für zukünftige Generationen von Alkoholikern, ähnlich wie auf den Zigaretten, auch auf alle Alkoholgetränke, um die Menschen aufzuklären und abzuschrecken? ... obwohl die Alkoholkultur krank macht, wird sie von vielen tagtäglich genossen, was man an der geschwollenen Rotädrigkeit der Gesichter erkennen kann ... Zeit diese kranke Kultur zu ergänzen mit der alternativen Cannabiskultur! Cannabis heilt! ...

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Léon am 20.06.2018 19:03 Report Diesen Beitrag melden

        Beaucoup trop d alcoolique au volant et la loi est trop laxiste au Luxembourg.

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )