Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 28.11.2019 19:04 Report Diesen Beitrag melden

    La bourgmestre de la honte

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Ralf Brinkmann am 28.11.2019 11:10 Report Diesen Beitrag melden

      ja schrecklich können denn nicht alle in frieden leben muss der Terror sein (ich glaube das die Kontrollen mal wieder eingeführt werden müssen um in frieden zu leben und sicher zu sein .

      • Knouter am 29.11.2019 07:08 Report Diesen Beitrag melden

        Was hat dieser Vorfall mit Terror zu tun?

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • macy am 27.11.2019 20:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      natierlech gi lo iwwerall schelleger gesicht, gemeng, kenschtler etc... mee eierlech gesot...wat mecht en 2jähregr kand um 8auer owes iwwerhapt nach op engem chreschtmart?!!?!?! Geheiert em dei zait scho laang an d'bett!

      • Serge am 28.11.2019 02:17 Report Diesen Beitrag melden

        en 14 Jähregen wär net besser dovun komm

      • macy am 28.11.2019 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        dach mengen schonn. secherlech wär och en erwuessenen (oder 14jähregen) schweier verletzt mee ass awer eppes aneschter wa sou eng Äisskulptur op e klenge butz oder op een deen kierpech vill méi erdroen kann!

      • Knouter am 29.11.2019 07:09 Report Diesen Beitrag melden

        Wat ass dat doten fir eng dämlech Remark? Wi wann 8 Auer owes su spéit wier ... zumols Freides. An wann dat Kand em 5 Auer emkomm wier, wat hätt dir dann hei lassgeloos? Egal wat gell

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • JAKO am 27.11.2019 08:41 Report Diesen Beitrag melden

      Die VERANTWORTLICHEN müssen noch viel lernen was Sicherheit anbelangt, "SAFETY FIRST", sonst sind sie an der falschen Stelle. Man sollte auch nachsehen wie es im Ausland gemacht wird , z.B TUV SEMINARE BESUCHEN!!

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Iris Gläser am 27.11.2019 07:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        Warum muss es überhaupt hier Eisskulpturen geben? Die kann man in den Alpen aufstellen, wo entsprechende Temperaturen herrschen. Und für hier denkt man sich einfach was anderes aus, was den Markt zu einem Unikat macht. Meine Gedanken sind bei der Familie des Kindes! Ich hoffe sehr, dass sie unterstützt werden!

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
        • Bruno am 26.11.2019 21:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

          Es war zu früh(C°+), um so schweres Eis draußen zu legen. Gemeinde Luxembourg muss den Fehler akzeptieren.

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
          • Sylvie am 26.11.2019 15:31 Report Diesen Beitrag melden

            Ich finde es unverantwortlich von den Organisatoren Eisskulpturen bei ca + 7 Grad, wie am Sonntag Abend, aufzustellen. Eisskulpturen schmelzen NUR bei Minusgraden nicht.

            • Itzi am 26.11.2019 16:51 Report Diesen Beitrag melden

              Ach ja... wenn nichts passiert wäre hätte es niemand unverantwortlich gefunden

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )