Die neusten Leser-Kommentare

  • WhaleWhisperer am 07.08.2020 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    Im Bereich von Produktion, Lagerung, Transport gefährlicher Chemikalien muss es mehr internationale Zusammenarbeit und Aufsicht geben. Im Beiruter Hafen waren die Chemikalien vor 5 Jahren (!!!) nach einer Schiffshavarie an Land gebracht worden, in viel zu grosser Menge und am falschen Ort am Rande einer Grossstadt (!!!) unsachgemäss auf unbestimmte Zeit eingelagert worden. Die internationale Gemeinschaft hätte schon damals mit Rat und Tat bei der Evakuierung des Materials vom Schiff helfen müssen. Die UNO müsste Kontrollen machen wie in der EU üblich.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • kaa am 07.08.2020 10:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      och ouni déi lescht Katastrophe ass den Libanon zum Spillball zweschen Iran, Saudis, Europa degradéiert. War emol een wonnerschéint Land. Den normalen Bierger schamlos ass ausgenotzt gin vun séngen korrupten Eliten a korrupten Eliten. Hoffen datt international Hellef bei denen Richtigen ukönnt.

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Love am 06.08.2020 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        Wie immer. Mit internationaler Hilfe werden wieder Milliarden in das Land gepumpt. und die korrupten Staatsoberhäupter bleiben weiter an der Macht und zocken das Geld dann wieder in ihre eigene Taschen.

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )