Die neusten Leser-Kommentare

  • Phil am 06.09.2018 00:21 Report Diesen Beitrag melden

    Et fänkt jo och hei zu Lëtzebuerg un, dass emmer méi onbescholte Leit vun den "neien" Matbierger iwwerfall an blesséierten gin. Spéitstens beim éischten Mordfall oder Vergewaltigungsakt wärten och déi träg an lues Lëtzebuerger erwechen an hir Ménung bezüglich däer ultraliberaler Merkel'schen wir-schaffen-das- Awanderungspolitik änneren.

      Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
    • Veritas am 05.09.2018 14:30 Report Diesen Beitrag melden

      Zemools Tankstellen an d'Immobilien Haien brauchen nach méi Europa an nach méi Awunner!

        Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
      • Lux am 05.09.2018 11:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        Blödsinn mais all Partein sin där Meenung

          Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
        • Lux am 05.09.2018 10:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

          Hahha. Dat ass net wierkleg wowr!!!

            Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
          • svendorca am 05.09.2018 10:10 Report Diesen Beitrag melden

            geschwollene Phrasen kann auch ich liefern....

              Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )
            • LuxVeteran am 05.09.2018 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

              Wir lebem auf dem Kontinent Europa UND sind leidergottes Teil der EU. Was gedenkt denn die EU zu tun gegen die Welle der Finanzflüschtlinge zu tun? Politische- oder auch Religiongsflüschtlinge sind natürlich Willkommen, dazu haben wir uns ja verpflichtet, aber NICHT für Vermögensflüchtlinge!!! Cudhowen-/Calegri-Pläne lassen grüßen! Wer lesen kann ist klar im Vorteil!!!

                Alle Kommentare anzeigen ( 1 ) Alle Kommentare anzeigen ( 1 )