Kritik am US-Vize

04. Mai 2020 08:56; Akt: 04.05.2020 09:04 Print

Pence bedauert Verzicht auf Maske bei Klinikbesuch

Ein Krankenhausbesuch des US-Vizepräsidenten sorgte vergangene Woche für Kritik, weil er keine Schutzmaske trug. Jetzt sieht er seinen Fehler ein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach massiver Kritik hat US-Vizepräsident Mike Pence sein Bedauern darüber ausgedrückt, dass er bei einem Klinikbesuch in der vergangenen Woche keine Schutzmaske getragen hat. Er werde regelmäßig auf das Coronavirus getestet und sei deshalb davon ausgegangen, dass eine solche Maßnahme nicht notwendig sei, sagte Pence am Sonntagabend dem Sender Fox News. «Aber ich hätte in der Mayo Clinic eine Maske tragen sollen.» Pence hatte am vergangenen Dienstag keine Maske an, obwohl das in dem Krankenhaus im US-Bundesstaat Minnesota vorgeschrieben ist.

Nachdem er für sein Verhalten kritisiert worden war, trug Pence bei einem Fabrikbesuch in Indiana am vergangenen Donnerstag dann eine Maske. Der Vizepräsident leitet die Corona-Arbeitsgruppe des Weißen Hauses. Die US-Gesundheitsbehörde CDC empfiehlt seit Anfang April, dass im Kampf gegen das Coronavirus auch gesunde Menschen ohne Symptome Stoffmasken in der Öffentlichkeit tragen sollten. US-Präsident Donald Trump hatte im Anschluss an die Bekanntgabe der Empfehlung gesagt, die Maßnahme sei freiwillig und er habe sich dazu entschieden, keine Maske zu tragen.

(L'essentiel/sda/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Arm am 04.05.2020 16:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Er hat ja ein gutes Beispiel der Präsident trägt auch keine Maske also sieht man wie viel die zwei im Gehirn habe

  • kaa am 04.05.2020 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wéi e replay vum Boris J. senger visite an der Klinik an dem UK. Wéi daat ausgang ass, ass bekannt...

  • Toni am 04.05.2020 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Awer d'Press nach ugreifen, well sie doriwer negativ berichtet hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Toni am 04.05.2020 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Awer d'Press nach ugreifen, well sie doriwer negativ berichtet hat.

  • Arm am 04.05.2020 16:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Er hat ja ein gutes Beispiel der Präsident trägt auch keine Maske also sieht man wie viel die zwei im Gehirn habe

  • kaa am 04.05.2020 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wéi e replay vum Boris J. senger visite an der Klinik an dem UK. Wéi daat ausgang ass, ass bekannt...