Coronavirus

07. Juli 2020 20:38; Akt: 07.07.2020 20:40 Print

Sterberisiko bei Vitamin-​​D-​​Mangel zehnfach erhöht

Ist ein Vitamin-D-Mangel einer der Gründe für tödliche Coronavirus-Verläufe? Mehrere Studien lassen diesen Zusammenhang vermuten.

storybild

Vitamin D stärkt das Immunsystem. (Bild: istock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die Ergebnisse zweier Studien aus England und Frankreich vermuten lassen, steht ein erhöhtes Sterberisiko bei einer Coronavirus-Erkrankung möglicherweise im Zusammenhang mit einem Vitamin-D-Mangel.

Vitamine für das Immunsystem

So ist ein lebensbedrohlicher oder tödlicher Verlauf bei Patienten mit einem niedrigen Vitamin-D-Wert deutlich höher. Zwar lässt die Analyse der klinischen Beaobachtungsstudien noch keine sichere Kausalität zu. Die französische Académie nationale de Médecine empfiehlt der Bevölkerung jedoch auf einen ausgewogenen Vitamin-D-Haushalt zu achten. Die WHO empfiehlt zudem zur Prävention von Atemwegserkrankungen ebenfalls Vitamin D.

Immerhin gilt Vitamin D als Modulator für das Immunsystem, der vorbeugend eine positive Wirkkraft verstärken kann. Daneben spielt bei viralen Erkrankungen auch Vitamin A eine große Rolle. Bei einem Mangel hat der Körper eine höhere Infektanfälligkeit.

(L'essentiel/ga)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Warum erst jetzt? am 08.07.2020 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Gott sei Dank haben uns die Regierungen dieser Welt von Anfang an gut informiert und uns mitgeteilt dass um gesund zu bleiben wir gesund und ausgeglichen essen sollen, viel Bewegung in der frischen Luft und viel Sonne tanken(vitamin D) damit das Immunsystem gestärkt ist. oh sorry... hab mich geirrt, das war nur Wunschdenken, bei uns in der Realität machen wir natürlich genau das Gegenteil. Aber immerhin bekommen wir ja ne Impfung.

  • jimbo am 08.07.2020 11:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vitamin D ass eigentlech en Hormon. Deen gett gebildt andeems een an dSonn geet. Leider schafft de greisstendeel vun de Leit ennerdach, bzw. hun se Kleeder un wann se dobausse sinn bzw. schmieren sech Sonnecrème op dHaut. Loost bei der nexter Blutprouf den VitaminD Spijel kontrolleieren (leider muss een deen Extra bezuelen) an dann kennt der deen mat Vitamin D Drëpsen supplementeieren. (VitaminD Recher am Internet uginn)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Warum erst jetzt? am 08.07.2020 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Gott sei Dank haben uns die Regierungen dieser Welt von Anfang an gut informiert und uns mitgeteilt dass um gesund zu bleiben wir gesund und ausgeglichen essen sollen, viel Bewegung in der frischen Luft und viel Sonne tanken(vitamin D) damit das Immunsystem gestärkt ist. oh sorry... hab mich geirrt, das war nur Wunschdenken, bei uns in der Realität machen wir natürlich genau das Gegenteil. Aber immerhin bekommen wir ja ne Impfung.

  • jimbo am 08.07.2020 11:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vitamin D ass eigentlech en Hormon. Deen gett gebildt andeems een an dSonn geet. Leider schafft de greisstendeel vun de Leit ennerdach, bzw. hun se Kleeder un wann se dobausse sinn bzw. schmieren sech Sonnecrème op dHaut. Loost bei der nexter Blutprouf den VitaminD Spijel kontrolleieren (leider muss een deen Extra bezuelen) an dann kennt der deen mat Vitamin D Drëpsen supplementeieren. (VitaminD Recher am Internet uginn)

    • Simone am 08.07.2020 14:08 Report Diesen Beitrag melden

      Oh, ech wousst net datt et en Hormon wier (bon, eng Hormon-Virstuf). Merci fir déi Info, ganz interessante Lies-Ustouss!

    einklappen einklappen