30 Jahre später

20. Oktober 2015 14:03; Akt: 20.10.2015 14:17 Print

«Zurück in die Zukunft» kommt in Luxemburg an

LUXEMBURG - Morgen ist der Tag, an dem Michael J. Fox vor 30 Jahren in «Zurück in die Zukunft II» reiste. In Luxemburg finden zu Ehren von Marty und Doc mehrere Partys statt.

Der Trailer zu «Zurück in die Zukunft II».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Film «Zurück in die Zukunft II» reiste Michael J. Fox als Marty McFly 30 Jahre in die Zukunft – ins Jetzt. Der Tag seiner Ankunft war nämlich der (morgige) 21. Oktober 2015. Jener Tag, der damals 30 Jahre in der Zukunft lag. Marty und sein Partner Doc finden dort fliegende Autos vor. Zudem gibt es Hoverboards und Roboter, die Hunde Gassi führen oder Jacken, die sich in der Größe dem Träger anpassen und sich blitzschnell trocken blasen. Um das Datum zu feiern, werden rund um die Welt Partys gefeiert – auch im Großherzogtum.

Film-Marathon im Utopolis

Am Mittwochabend bringen die Utopolis-Kinos alle drei Teile der Filmreihe «Zurück in die Zukunft» zurück auf die große Leinwand. Der Filmmarathon beginnt um 19 Uhr mit «Zurück in die Zukunft I», gefolgt von «Zurück in die Zukunft II» um 21:30 Uhr und schließlich «Zurück in die Zukunft III» um 23:45 Uhr. Im Utopolis Belval wird die deutsche Fassung gezeigt, während auf Kirchberg die Originalversion mit französischen Untertiteln zu sehen ist. Der Ticketpreis beträgt 14/16 Euro.

Tanzen zum Soundtrack des Films

Im Rocas (33 Rue des Capucins, Stadt Luxemburg) findet am Mittwochabend (ab 18:30 Uhr) ein spezieller «Zurück in die Zukunft»-Abend statt. Gespielt wird ausschließlich Musik aus den drei Filmen. DJ TiVi aka Carlos und der VJ Melting Pot sitzen an den Reglern und werden für gute Stimmung sorgen. Einen Einblick in die Playlist gibt es hier:

Auch der Hitch auf dem Glacis lässt den Film am Mittwochabend hochleben. Die Party beginnt um 18 Uhr. Mehr Informationen hier.

Feiern mit Marty

Die Epic-Bar in der Stadt Luxemburg ist ebenfalls im «Zurück in die Zukunft»-Fieber, allerdings zeitlich versetzt. Das Lokal in der Altstadt lädt nämlich erst am Samstagabend zwischen 23 Uhr und 5 Uhr zur Fete. Die Organisatoren wollen Marty McFly offenbar ein wenig Zeit geben, um sich an das neue Zeitalter zu gewöhnen. DJ James ist hoffentlich gut aufgelegt, wenn Rick aka Marty McFly Hits aus den 90er Jahren zum Besten geben wird.

Den «Verzauberung-unterm-See-Tanz» noch einmal erleben

Die «Thés Dansants» im Melusina sind bereits seit vielen Jahren ein beliebter Sonntags-Treffpunkt für tanzwütige Luxemburger. Am 15. November können Sie die Atmosphäre des «Verzauberung-unterm-See-Tanz» aus «Zurück in die Zukunft» («Enchantment Under the Sea Dance» im Original) noch einmal erleben. Bei diesem Tanzball haben sich Martys Eltern zur Musik von Marvin Barry und den Starlighters zum ersten Mal geküsst. Mehr Informationen zu dem Event auf Facebook. Eintritt: 5 Euro.

Wissen Sie noch von einer anderen «Zurück in die Zukunft»-Party? Dann schicken Sie ein Mail an die Redaktion über web@lessentiel.lu!

(FR/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.