Cambridge-Studie

23. September 2020 13:49; Akt: 23.09.2020 16:13 Print

So viele Gläser Wein sind noch gesund

Ab wie vielen Gläsern ist Alkohol schädlich? Eine Studie hat einen exakten Richtwert errechnet.

storybild

Ab wann ist der Konsum von Wein schädlich? (Bild: istock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einer neuen Studie der Universität Cambridge und der britischen Herzstiftung wollten die Forscher herausfinden, wie viel Alkoholkonsum noch als gesund gelten kann und ab wann das Trinkverhalten als schädlich einzustufen ist.

Die Wissenschaftler untersuchten dazu 600.000 Teilnehmer aus 19 Ländern. Es zeigte sich, dass bei Probanden, die eine wöchentliche Menge von 100 Gramm reinem Alkohol (also 12,5 Einheiten) nicht überschritten, das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen am geringsten war. Das entspricht 5,5 Gläsern mit 200 ml Inhalt beziehungsweise 1,5 Flaschen pro Woche.

Bereits eine geringe Überschreitung beim wöchentlichen Konsum kann gesundheitsschädigende Folgen haben. 18 Einheiten pro Woche senken wiederum die Lebenserwartung bereits um vier bis fünf Jahre.

Laut der Studie sind 5,5 Gläser Wein pro Woche unbedenklich

Die Ergebnisse der Untersuchungwurden im medizinischen Fachjournal The Lancet publiziert.

(L'essentiel/ga)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • helittle am 23.09.2020 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    "Das entspricht 5,5 Gläsern mit 200 ml Inhalt beziehungsweise 1,5 Flaschen pro Woche." Gut zu wissen. Dann habe ich bislang zu wenig getrunken. Höchste Zeit, etwas für die Gesundheit zu tun. Die Frage ist nur noch, wer die Studie in Auftrag gegeben hat.

  • Alkohol ist nicht gesund am 26.09.2020 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Alkohol ist ein Gift mit Suchtpotenzial u jedes Glas kann zur Abhängigkeit führen, die mit Krankheit (Leberzirrhose, Krebs, ...) u frühem Tod endet ...

  • Marc am 23.09.2020 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Komische Studie. "Es zeigte sich, dass bei Probanden, die eine wöchentliche Menge von ... nicht überschritten, das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen am geringsten war" Schön und nicht Alkoholikern am höchsten oder wie oder was !? Oder wurden die überhaubt nicht einbezogen?!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alkohol ist nicht gesund am 26.09.2020 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Alkohol ist ein Gift mit Suchtpotenzial u jedes Glas kann zur Abhängigkeit führen, die mit Krankheit (Leberzirrhose, Krebs, ...) u frühem Tod endet ...

  • helittle am 23.09.2020 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    "Das entspricht 5,5 Gläsern mit 200 ml Inhalt beziehungsweise 1,5 Flaschen pro Woche." Gut zu wissen. Dann habe ich bislang zu wenig getrunken. Höchste Zeit, etwas für die Gesundheit zu tun. Die Frage ist nur noch, wer die Studie in Auftrag gegeben hat.

  • Marc am 23.09.2020 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Komische Studie. "Es zeigte sich, dass bei Probanden, die eine wöchentliche Menge von ... nicht überschritten, das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen am geringsten war" Schön und nicht Alkoholikern am höchsten oder wie oder was !? Oder wurden die überhaubt nicht einbezogen?!

    • Jang am 23.09.2020 16:13 Report Diesen Beitrag melden

      Ist für Engländer. Für echte Europäer gilt das Doppelte.

    einklappen einklappen