In Spanien

13. Februar 2020 10:27; Akt: 13.02.2020 10:46 Print

Urteil: Wer im Job raucht, muss Zeit nacharbeiten

Wer Rauch- und Kaffeepausen macht, muss damit rechnen, dass ihm diese künftig vom Lohn oder vom Gehalt abgezogen werden - zumindest in Spanien.

storybild

Raucherpause: Wer in Spanien im Job raucht, muss nachsitzen. (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Raucher machen öfter Pausen als Nichtraucher. Wäre es da nicht gegenüber den Nichtrauchern fair, diese Pausen als Unterbrechung der Arbeitszeit zu rechnen? In Spanien hat das Höchstgericht jetzt bestätigt, dass Unternehmen ihrem Personal Rauch- oder Kaffeepausen von der geleisteten Arbeitszeit abziehen dürfen. Hintergrund ist ein Prozess der Gewerkschaft CCOO gegen das Energieunternehmen Galp.

Der Mineralölkonzern hatte im Vorjahr begonnen, auf Basis eines neuen Gesetzes zur verpflichtenden Zeiterfassung, die Arbeitszeiten ihrer Beschäftigten zu protokollieren. Dabei ermittelte Galp mit Hilfe eines Check-in-Systems auch Rauch- und Kaffeepausen außerhalb des Betriebs – und zog diese von der geleisteten Arbeitszeit ab.

Gewerkschaft scheitert

Die Gewerkschaft wollte dieses neu eingeführte Lohnabzugsystem für illegal erklären lassen, scheiterte aber damit vor Gericht. Laut einem existierenden Gesetz hätten Beschäftigte ohne Vereinbarung kein Recht auf bezahlte Rauch-, Kaffee- und Frühstückspausen haben. Das neue Arbeitszeitgesetz, welches eigentlich die Ausbeutung von Arbeitskräften verhindern sollte, habe darauf keinen Einfluss.

Die Gewerkschaft kündigte Berufung an. Sie fürchtet, dass zahlreiche Unternehmen ohne Betriebsvereinbarungen ähnliche Regeln wie Galp einführen könnten.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Isa am 14.02.2020 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jojo an deer Zeit wou ech fëmmen googlen di aaner Kachrezepter an Aldi-schnäppchen....

  • Bru am 15.02.2020 01:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ....@ Isa a wann der färdeg mam fëmme sidd da googled dir d‘Kachrezepter an d‘Aldi-Schnäppchen... eent nom aneren... ;•p

  • cerveza am 14.02.2020 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @petz,wou schafft dir das d Leit zeit hun 10x den daag femmen ze goen?oder huet dir ärer fantasie freien laaf geloos,wei esou viel anerer dei nemmen schrott schreiwen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Julie am 17.02.2020 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr seltsam diese Diskussion, in unserem Betrieb darf seit etwa 10 Jahre nicht mehr im Gebäude geraucht werden und wer aus dem Gebäude geht badged automatisch aus

  • Bru am 15.02.2020 01:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ....@ Isa a wann der färdeg mam fëmme sidd da googled dir d‘Kachrezepter an d‘Aldi-Schnäppchen... eent nom aneren... ;•p

  • cerveza am 14.02.2020 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @petz,wou schafft dir das d Leit zeit hun 10x den daag femmen ze goen?oder huet dir ärer fantasie freien laaf geloos,wei esou viel anerer dei nemmen schrott schreiwen.

    • petz am 15.02.2020 15:06 Report Diesen Beitrag melden

      cerveza nee, nee déi Zuel ass schon richteg leicht maachen dat ze net alleguer an wann et 6-7 mol bei denen aneren ass dat sinn och iwwer eng Stonn

    einklappen einklappen
  • Isa am 14.02.2020 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jojo an deer Zeit wou ech fëmmen googlen di aaner Kachrezepter an Aldi-schnäppchen....

  • Raucher am 13.02.2020 23:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wo es Zeiterfassung gibt ist das doch einfach! Ich hab mich schon vor vielen Jahren zum rauchen einfach ausgebatcht, dann gibt es keine Disskussionen.