Grossherzogtum

10. Mai 2020 12:53; Akt: 10.05.2020 17:41 Print

Erbgroßherzog Guillaume ist Vater geworden

LUXEMBURG – Erbgroßherzogin Stéphanie hat am Sonntagmorgen einen kleinen Jungen namens Charles Jean Philippe Joseph Marie Guillaume zur Welt gebracht.

storybild

Im Dezember vergangenen Jahres hatten Guillaume und Stéphanie bekanntgegeben, Nachwuchs zu erwarten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist ein Junge: Erbgroßherzog Guillaume und seine Frau Stephanie haben am frühen Sonntagmorgen die Geburt ihres ersten Kindes bekanntgegeben. Er heißt Charles Jean Philippe Joseph Marie Guillaume.

Der zukünftige Thronerbe wiegt 3190 Gramm und misst 50 Zentimeter. Die Erbgroßherzogin und das Baby seien wohlauf. Die Geburt des ersten Kindes des Thronfolgerpaares «wird mit 21 Salutschüssen von der Festungsanlage des Großherzogtums begrüßt», teilte die luxemburgische Regierung mit.

Die glücklichen Eltern «freuen sich schon, Charles der Bevölkerung vorzustellen», hieß es in der Pressemitteilung. Im Oktober 2012 hatte Guillaume, der älteste Sohn von Großherzog Henri, die belgische Gräfin Stephanie de Lannoy geheiratet. Im Dezember vergangenen Jahres haben die beiden bekanntgegeben, Nachwuchs zu erwarten.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Doppel LOL am 10.05.2020 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    Weiß jemand, wer der Vater ist, Muaaaahhhhhhh.

  • kaa am 10.05.2020 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Congratulions. Wenschen dem Klengen datt hien esou beléift gett wéi säin Grouss-Monni, de Prenz Charel!

  • muna am 10.05.2020 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wat eng schéin noricht wenschen alles guddes den elteren an dem klengen Charel

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 10.05.2020 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Congratulions. Wenschen dem Klengen datt hien esou beléift gett wéi säin Grouss-Monni, de Prenz Charel!

  • Doppel LOL am 10.05.2020 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    Weiß jemand, wer der Vater ist, Muaaaahhhhhhh.

  • muna am 10.05.2020 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wat eng schéin noricht wenschen alles guddes den elteren an dem klengen Charel

  • Kleeschen am 10.05.2020 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    Meng häerzlechst Gléckwënsch!