Neues altes Flugziel

23. Juli 2020 17:33; Akt: 23.07.2020 17:39 Print

Luxair fliegt wieder nach Budapest

LUXEMBURG/BUDAPEST - Die luxemburgische Airline nimmt seine mehrere Jahre lang pausierte Route in die ungarische Hauptstadt ab dem 10. August wieder auf.

Zum Thema
Fehler gesehen?

#NOUVEAU Dès le 10 août, nous nous envolerons vers Budapest, la perle du Danube ! ✈️???????? Authentique et historique, la...

Gepostet von Luxair Luxembourg Airlines am Freitag, 17. Juli 2020

Luxair fliegt ab dem 10. August in die ungarische Hauptstadt Budapest, nachdem diese Strecke mehrere Jahre lang auf Eis lag. «Wir eröffnen neue Reiseziele entsprechend den Möglichkeiten und Kundenwünschen», erklärt der Luxair-Sprecher gegenüber L'essentiel. Tatsächlich fliegt auch Billigflieger Ryanair ab Oktober vom Findel nach Budapest, was die Wiederaufnahme der Route durch Luxair erklären dürfte.

Geflogen wird die Route zweimal pro Woche, jeweils am Montag um 11 Uhr (Ankunft: 13.10 Uhr) und Freitag um 12.25 Uhr (Ankunft: 14.35 Uhr). Die Rückflüge starten montags um 13.55 Uhr (Ankunft: 16.05 Uhr) und freitags um 15.15 Uhr (Ankunft 17.25 Uhr).

Für die Monate August bis Oktober sind Hin- und Rückflüge zu einem Tarif von 129 Euro buchbar, danach ziehen die Preise auf über 300 Euro an.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.