Ausgehtipps

03. Januar 2020 12:08; Akt: 03.01.2020 13:15 Print

Was geht am Wochenende in Luxemburg ab?

LUXEMBURG – Weihnachten ist vorbei! Wer die festliche Stimmung noch etwas beibehalten möchte, kann sich am Wochenende vom «Winterlights»-Programm inspirieren lassen.

storybild

Das Musical «Cabaret» steht noch bis Sonntag auf dem Programm des Grand Théâtre. (Bild: theatres.lu)

En français
Fehler gesehen?

Show
Broadway Musical im Grand Théâtre

Das Musical Cabaret steht noch bis Sonntag auf dem Programm des Grand Théâtre. Ein Musical, das nicht nur in Broadway- und West-End-Bühnen triumphierte, sondern auch in seiner Kinoversion mit Liza Minelli und Joel Grey acht Oscars gewann.

Tanz
in der Banannefabrik

Zwischen Theater und Tanz. Ephemeral Life of an Octopus ist eine Tragikomödie, in der Léa Tirabasso das menschliche Wesen erforscht. Das Stück ist am Samstagabend, ab 19 Uhr, in der Luxemburger Banannefabrik zu entdecken. Eine ausgefallene, teilweise witzige Show, die den Besucher bestimmt nicht kalt lässt.

Konzert
Zwischen Reggae, Worldmusic und Hip Hop

Am heutigen Freitagabend, um 21 Uhr, steht Filiband im Flying Dutchman in Befort auf der Bühne. Die Band besteht aus insgesamt neun Musikern aus Frankreich, Belgien und Luxemburg. Ihre Musik ist eine Mischung aus Reggae, Worldmusic und Hip Hop. Eine Band, die live viel Energie liefert.

«Pouytita» von Filiband:

Winterlights
Letzte festliche Momente

Wie wär's mit einer letzten Runde auf der Eisbahn? Oder doch eher mit einer letzten Runde Glühwein? Wer von der weihnachtlichen Stimmung immer noch nicht genug hat, kann noch bis Sonntag auf dem Knuedler vom Programm der Winterlights profitieren.

(ol/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.