Krieg der Sterne

16. Dezember 2019 20:42; Akt: 16.12.2019 20:42 Print

Ein X-​​Wing-​​Fighter landet nahe Luxemburg

ARLON – Das ikonische Kampf-Raumschiff der Rebellenallianz ist nahe der luxemburgischen Grenze gelandet. Möge die Macht mit uns sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis...» trifft es diesmal nicht so ganz, denn die «Krieg der Sterne»-Saga machte am Montag offensichtlich Halt im belgischen Arlon. Dort wurde ein X-Wing-Fighter mitten in der Stadt gesichtet.

Das imposante Kampf-Raumschiff landete im Stadtzentrum am Ciné-Espace anlässlich des Kinostarts des neuen «Star Wars: the Rise of Skywalker». Die Anreise erfolgte aber nicht in Form abenteuerlicher Flugmanöver, sondern auf dem Anhänger eines Lkws.

Die Stadt Arlon hat beschlossen, ihr Kino zum 15-jährigen Bestehen zu unterstützen, indem sie diesen 12 Meter langen, 11 Meter breiten und drei Tonnen schweren X-Wing-Fighter installieren ließ. Ein ähnliches Modell war bereits im Oktober 2019 auf der Seite des Esch-Belval Technoports zu sehen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • James T. Kirk am 17.12.2019 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    LOL!

  • Léon am 17.12.2019 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    Faudrait peut-être faire la même chose pour les gens qui traine dans la rue.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 17.12.2019 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    Faudrait peut-être faire la même chose pour les gens qui traine dans la rue.

  • James T. Kirk am 17.12.2019 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    LOL!