Polygame Sekte

25. September 2020 11:43; Akt: 25.09.2020 11:49 Print

Russland verhaftet den «Jesus von Sibirien»

Er sah sich als die Reinkarnation von Jesus und predigte die Polygamie: Jetzt haben Polizisten den Sektenführer Sergei Torop alias «Vissarion» festgenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Maskierte Polizisten haben vergangene Woche den russischen Sektenführer Sergei Torop und zwei seiner Jünger verhaftet. Das berichtet die «Daily Mail». Bei der Verhaftung soll es sich um einen Großeinsatz mit über 50 beteiligten Polizisten gehandelt haben.

Die Behörden werfen Torop vor, psychische und physische Gewalt auf seine Anhänger ausgeübt zu haben. Zudem soll er in in Finanzbetrügereien verwickelt sein und die Anhänger seiner Sekte zu Zahlungen genötigt haben.

Der ehemalige Polizist Torop ist seinen Anhängern als Reinkarnation von Jesus unter dem Namen «Vissarion» bekannt. Er betreibt seinen Kult seit den 1990er-Jahren und lebte bisher, umringt von seinen fanatischsten Gläubigern, in einer abgeschiedenen Ortschaft in Sibirien.

Inwiefern die Verhaftung tatsächlich mit den Vergehen von «Vissarion» zusammenhängt ist unklar. In Russland wurden in den vergangenen Jahren vermehrt Mitglieder verschiedener Sekten verhaftet. Zudem soll Torop in letzter Zeit einigen lokalen Geschäftsleuten in die Quere gekommen sein.

(L'essentiel/Nicolas Saameli)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De_klenge_Fuerzkapp am 25.09.2020 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Der lacht sich eher tot, wie leichtgläubig die Menschen sind.

    einklappen einklappen
  • irina am 25.09.2020 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so, man macht sich nicht über gottes Sohn Lustig ????

    einklappen einklappen
  • anonym am 25.09.2020 16:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verdient! Wird Zeit das die Fassade bricht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • anonym am 25.09.2020 16:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verdient! Wird Zeit das die Fassade bricht.

    • Volker Schulz am 02.10.2020 17:54 Report Diesen Beitrag melden

      Worauf beruht Dein Urteil ?

    einklappen einklappen
  • De_klenge_Fuerzkapp am 25.09.2020 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Der lacht sich eher tot, wie leichtgläubig die Menschen sind.

    • WhaleWhisperer am 25.09.2020 19:55 Report Diesen Beitrag melden

      nicht der erste Fall dieser Art. Der berühmte Rasputin konnte sogar die letzte russische Zarin unter seine spirituelle Kontrolle bringen. Das geht doch weit über die Macht des aktuellen Gurus hinaus, oder?

    einklappen einklappen
  • irina am 25.09.2020 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so, man macht sich nicht über gottes Sohn Lustig ????

    • Wiki am 25.09.2020 15:12 Report Diesen Beitrag melden

      gottes Sohn heisst nicht Jesus, sondern Thor!!!

    • pitti am 25.09.2020 16:02 Report Diesen Beitrag melden

      Wat e Blödsinn.

    • Karin am 25.09.2020 16:05 Report Diesen Beitrag melden

      Er machte sich nicht lustig über Jesus, sondern profitierte ausgiebig vom Glauben seiner Mitmenschen. Solche Glaubensbrüder gibt es noch viele, geweihte und nicht geweihte.

    • @Wiki am 25.09.2020 19:59 Report Diesen Beitrag melden

      Thor ist das der Riese mit dem schwingenden Hammer aus Gold und Granit?

    einklappen einklappen