Umsetzung unklar

25. September 2020 07:44; Akt: 25.09.2020 12:13 Print

Trump stellt vage Gesundheitsreform vor

US-Präsident Donald Trump hat erste Grundzüge seiner seit Monaten angekündigten Pläne für eine Gesundheitsreform vorgestellt, lieferte jedoch kaum Details zur Umsetzung.

storybild

Trump stellt seine Gesundheitsreform vor, Details zur Umsetzung fehlen aber. (Bild: DPA/Evan Vucci)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine zentrale Frage in den Debatten um das amerikanische Gesundheitssystem ist die Zusicherung, eine Krankenversicherung auch mit Vorerkrankungen bekommen zu können. Sie wurde mit der Gesundheitsreform von Trumps Vorgänger Barack Obama zum Gesetz. Trumps Regierung versucht jedoch, das gesamte «Obamacare» vor Gericht zu kippen. Damit würde auch der Schutz für Menschen mit Vorerkrankungen fallen. Nach dem Tod der Richterin Ruth Bader Ginsburg ist ein solcher Ausgang deutlich wahrscheinlicher geworden.

Trump unterzeichnete nun eine Präsidentenanordnung, die Garantien für Menschen mit Vorerkrankungen zur Regierungspolitik erklärt. Unklar blieb jedoch, wie genau sich das nach einem Aus von «Obamacare» auf den Alltag auswirken würde. Trump selbst sagte, er würde keine Gesetze unterschreiben, die nicht Zusicherungen bei Vorerkrankungen enthielten. Den Schutz von Patienten mit Vorerkrankungen in Obamas Gesundheitsreform bezeichnete Trump als unzureichend. Trumps Gegenkandidat Joe Biden steht als Obamas Vizepräsident für die damaligen Reformen.

Trump kündigte zudem an, dass in den kommenden Wochen 33 Millionen Krankenversicherte aus dem staatlichen Medicare-Programm per Post Karten mit jeweils 200 Dollar bekommen werden, mit denen sie für verschreibungspflichtige Medikamente bezahlen können. Medicare wird vor allem von Senioren benutzt.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • WhaleWhisperer am 25.09.2020 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Bei Trump ist immer alles vage. Und kann sich jederzeit ändern. Heute sagt er etwas, morgen das Gegenteil.

  • anti trump am 25.09.2020 10:03 Report Diesen Beitrag melden

    dat wat deen virun de wahlen seet ass esou vill wärt wei sengt wuert no de wahlen , nähnmlech guer a glad neischt,dat léien ass deem ugebuer,eng krankheet,onheelbar krank

  • René am 27.09.2020 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    d'Poliltiker leien all ewei gedreckt, hien ass keng Ausnahm

Die neusten Leser-Kommentare

  • René am 27.09.2020 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    d'Poliltiker leien all ewei gedreckt, hien ass keng Ausnahm

  • Marc am 26.09.2020 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Trump ass krank am kapp!

  • anti trump am 25.09.2020 10:03 Report Diesen Beitrag melden

    dat wat deen virun de wahlen seet ass esou vill wärt wei sengt wuert no de wahlen , nähnmlech guer a glad neischt,dat léien ass deem ugebuer,eng krankheet,onheelbar krank

  • WhaleWhisperer am 25.09.2020 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Bei Trump ist immer alles vage. Und kann sich jederzeit ändern. Heute sagt er etwas, morgen das Gegenteil.