Erschreckende Bilder

22. August 2019 10:56; Akt: 22.08.2019 12:02 Print

Wrack der Titanic ist in erbärmlichem Zustand

Erstmals seit knapp 15 Jahren hat ein Tauchroboter die Titanic auf dem Meeresgrund besucht. Die Bilder, die er schoss, sind besorgniserregend.

Die Forscher erzählen, wie es um die Titanic steht. (Video: Tamedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit über 100 Jahren liegt die Titanic in 3800 Metern Tiefe auf dem Grund des Atlantiks. Metallfressende Bakterien, das Salzwasser und Unterwasserströmungen setzten dem gesunkenen Dampfer zu. Denn kürzlich machten Forscher erstmals seit 14 Jahren wieder einen Tauchgang zur Titanic.

Dabei zeigte sich, dass das Schiff immer mehr zerfällt. Besonders die Offiziersunterkünfte auf der Steuerbordseite boten einen «schockierenden» Anblick, wie Historiker Parks Stephenson zu BBC sagt. «Die Badewanne des Kapitäns ist ein beliebtes Sujet unter Titanic-Enthusiasten. Jetzt ist sie weg.» Das ganze Deck kollabiere auf dieser Seite. Auch die Luxus-Suiten seien betroffen. «Die Natur holt sich die Titanic zurück», so Stephenson.

Die Titanic war 1912 auf ihrer Jungfernfahrt von Southampton nach New York rund 600 Kilometer vor der Küste Neufundlands gesunken, nachdem sie einen Eisberg gerammt hatte. Mehr als 1500 der 2200 Menschen an Bord starben beim Unglück.

(L'essentiel/vro)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pit am 22.08.2019 14:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja an? Ween interesseiert dat?

  • Iris Gläser am 22.08.2019 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Güte, wen interessiert das denn? Natürlich zerfällt ein Wrack, wie schockierend kann man das finden?

  • jimbo am 22.08.2019 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlech kommen se net op dIdee dei ze restaureieren.....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Iris Gläser am 22.08.2019 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Güte, wen interessiert das denn? Natürlich zerfällt ein Wrack, wie schockierend kann man das finden?

  • Pit am 22.08.2019 14:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja an? Ween interesseiert dat?

  • den Kommentator am 22.08.2019 14:31 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist da besorgniserregend ? Ein Wrack in mehreren tausend Metern Tiefe zerfällt. Na und ?

  • jimbo am 22.08.2019 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlech kommen se net op dIdee dei ze restaureieren.....