Boxkampf

27. September 2020 19:13; Akt: 27.09.2020 19:12 Print

Naidoo fordert Böhmermann zum Kampf heraus

Jetzt wird es richtig schräg! Der Sänger möchte gegen den Satiriker in den Ring steigen und gegen ihn boxen.

storybild

Der Sänger will gegen den Comedian kämpfen. (Bild: picturedesk)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Xavier Naidoo ist mittlerweile bekannt für seine absurden Theorien und Fantasien. Dennoch galt er immer als Verfechter des Friedens. Immerhin sprach er sich auch des öfteren öffentlich gegen Gewalt aus. Diese Zeiten gehören aber anscheinend der Vergangenheit an. Denn nun will der Sänger die Fäuste sprechen lassen.

Auf Telegram fordert Xavier den ZDF-Entertainer Jan Böhmermann zu einem Kampf heraus. Den Ton, den er dabei anschlägt, den sind die Fans keineswegs gewohnt. So schreibt er ganz trocken: «Wird mal wieder Zeit für ein Promiboxen» und markiert dabei den Satiriker. Auslöser dafür war eine Stichelei des Moderators, der meinte dass der Koch Attila Hildman und Naidoo nun Unterstützung von Till Schweiger bekommen würden, da er sich auch Telegram installiert habe. 

Dass sich Böhmermann tatsächlich für einen Kampf bereit zeigt, darf bezweifelt werden. Auch wenn Hildmann offen sagte, dass er ihm gerne mal «direkt aufs Maul schlagen» würde. 

(L'essentiel/slo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • POCNOG am 28.09.2020 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Wäer scho flott ze gesinn, wann de Böhm Jammermann der géing e puer op d'12 kréien.

  • Proofreader am 28.09.2020 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    - des Öfteren - Den Ton, den er dabei anschlägt, ___ sind die Fans keineswegs gewohnt. - Til_ Schweiger

Die neusten Leser-Kommentare

  • Proofreader am 28.09.2020 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    - des Öfteren - Den Ton, den er dabei anschlägt, ___ sind die Fans keineswegs gewohnt. - Til_ Schweiger

  • POCNOG am 28.09.2020 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Wäer scho flott ze gesinn, wann de Böhm Jammermann der géing e puer op d'12 kréien.