Bundesliga

18. September 2020 11:10; Akt: 18.09.2020 11:21 Print

Bayern empfängt Schalke zum Start der 58. Saison

Eigentlich sollten 7500 Zuschauer zum ersten Bundesligaspiel der neuen Spielzeit in die Allianz Arena strömen. Die Stadt München hat dem aber einen Riegel vorgeschoben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nur 26 Tage nach dem Champions-League-Gewinn eröffnet der FC Bayern München am Freitag, 20.30 Uhr, mit einem Heimspiel gegen den FC Schalke 04 die 58. Saison der Fußball-Bundesliga. Der traditionelle Auftakt mit dem deutschen Meister sollte eigentlich vor 7500 Zuschauern ausgetragen werden.

Aber steigende Corona-Infektionszahlen in der bayerischen Landeshauptstadt verhindern das Ende der Geisterspiele in der Allianz Arena. Diese sollte zumindest wieder zu zehn Prozent gefüllt werden.

Letzter Schalker Sieg im Januar

Die Bayern gehen mit ihrem neuen Star und Ex-Schalker Leroy Sané als klarer Favorit in die Partie, auch wenn das Team von Trainer Hansi Flick eine extrem kurze Vorbereitung hinter sich hat. «Wenn man das Triple geholt hat, hat man auch weiter Ziele», sagte Flick.

Die Münchner müssen die Titel in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League verteidigen. Gespannt sein darf man auch auf die sportlich und finanziell krisengeplagten Schalker, die zuletzt im Januar ein Bundesligaspiel gewinnen konnten. Es folgten 16 sieglose Partien.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bayern Sepp am 18.09.2020 14:41 Report Diesen Beitrag melden

    20:30 ZDF !!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bayern Sepp am 18.09.2020 14:41 Report Diesen Beitrag melden

    20:30 ZDF !!!