Romantische Party

03. September 2020 09:54; Akt: 03.09.2020 09:54 Print

Ronaldo schwebt mit seiner Georgina auf «Wolke CR7»

Cristiano Ronaldo und seine Freundin Georgina Rodriguez sind verliebt wie am ersten Tag. Die beiden feierten eine romantische Liebesparty.

storybild

Georgina Rodriguez (26) und Cristiano Ronaldo (35). (Bild: Instagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sportlich war die Saison für den erfolgsverwöhnten Ronaldo nicht unbedingt der Hammer. Frühes Aus in der Champions League, «nur» der Serie-A-Titel mit Juventus, sogar die Torschützenkrone wurde ihm noch von Ciro Immobile (Lazio Rom) weggeschnappt.

Dennoch ist der 35-Jährige glücklich wie selten zuvor. Seine Lebenspartnerin Georgina und er schweben quasi auf «Wolke CR7» – bei einem romantischen Dinner untermauerten beide ihre Liebe für einander.

«Seine Größe, sein Körper, seine Schönheit – das alles zog mich an. Ich zitterte vor ihm, da flogen die Funken», erzählt die 26-Jährige über das Kennenlernen mit dem fünffachen Weltfußballer.

«Das Leben ist besser mit deinen Liebsten. Genieße alle Momente voller Liebe und Glück», schreibt Ronaldo selbst auf Instagram.

Auch sportlich bekannte sich der Weltstar, er möchte gemeinsam mit dem neuen Trainer Andrea Pirlo bei Juventus für Furore sorgen.

(L'essentiel/pip)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.