Premier-League-Start

13. September 2020 13:33; Akt: 13.09.2020 13:36 Print

Liverpool gewinnt irre Partie gegen Aufsteiger

Dreimal schafft Leeds den Ausgleich, doch kurz vor Schluss entscheidet ein Elfmeter die Partie: Der Titelverteidiger gewinnt das Spektakel zum Saisonstart 4:3.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Titelverteidiger FC Liverpool hat bei seinem Saisonauftakt in der englischen Premier League knapp gegen Aufsteiger Leeds United gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp ging beim spektakulären 4:3 (3:2) schon früh durch einen Treffer von Mohamed Salah (4.) in Führung. Für Leeds konnte Jack Harrison (12.) schnell ausgleichen. Die Aufsteiger schafften insgesamt drei Mal den Ausgleich, mussten sich nach einem verwandelten Foulelfmeter durch Salah (88.) aber doch noch geschlagen geben.

Die Mannschaft des argentinischen Starcoaches Marcelo Bielsa, der in seiner Heimat «El loco» («der Verrückte») genannt wird, zeigte sich in der Partie durchgehend kämpferisch. Die «Whites» schafften nach 16 Jahren Unterklassigkeit direkt den Aufstieg in die Premier League. Neben dem dreifachen Torschützen Salah war Innenverteidiger Virgil Van Dijk eine der auffälligen Figuren. Der Holländer erzielte das 2:1, verschuldete mit einem krassen Fehler dann allerdings den erneuten Ausgleich von Leeds.

Arsenal gewinnt problemlos

Der FC Arsenal hat zum Auftakt der englischen Premier League gegen den Aufsteiger FC Fulham mit 3:0 (1:0) gewonnen. Arsenal ging früh durch einen Treffer von Alexandre Lacazette (9. Minute) in Führung, der Fehler in der Abwehr der Hausherren ausnutzte. Der brasilianische Neuzugang Gabriel, den Arsenal erst vor Kurzem vom OSC Lille verpflichtet hatte, bescherte den Londonern nach einer Ecke seines ebenfalls neuen Landsmanns Willian den zweiten Treffer (50.). Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang (57.) besiegelte den Sieg im Londoner Derby, das vor leeren Rängen ausgetragen wurde.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.