CR7 in Quarantäne

27. Oktober 2020 07:26; Akt: 27.10.2020 07:40 Print

Ronaldo isoliert sich – und Andrea vermisst ihn

Cristiano Ronaldo befindet sich noch immer in Isolation. Grund dafür ist das Coronavirus. Dennoch scheint der Fußballstar das Leben zu genießen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was Cristiano Ronaldo in seiner Quarantäne so macht? Keine Ahnung. Man kann nur spekulieren. Vermutlich wird er schlafen, auf dem Hometrainer strampeln, die Sonne genießen oder seine neue Frisur (kahl rasiert) seinen Fans präsentieren. All das ist jedenfalls dem Instagram-Account des 35-Jährigen zu entnehmen.

Was er mit Sicherheit aber nicht macht, ist die Nähe seiner Freundin Georgina Rodriguez zu genießen. Und das liegt nicht daran, dass das Model und der Fußballer Streit haben. Nein, keine Sorge.

Der Grund ist einfach und schnell gesagt: Während Ronaldo noch immer an Corona erkrankt ist, weiterhin keinen negativen Covid-19-Test vorweisen kann, ist die Spanierin negativ auf das Virus getestet worden. Dies bestätigte die 26-Jährige gegenüber portugiesischen Zeitungen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von Georgina Rodríguez (@georginagio) am

«Bis Freitag gab es keine Neuigkeiten»

Die Folge: Der Portugiese und Rodriguez halten sich auf verschiedenen Etagen ihres Hauses in Turin auf. Und sie kümmert sich um die Kinder Cristianinho (10), Eva und Mateo (3) sowie Alana Martina (2). «Er ist mit Georgina und den Kindern im selben Haus, aber in getrennten Räumen, und sie passen sehr auf», bestätigte auch Dolores Aveiro, die Mutter des Fußballstars.

Wie lange die beiden die Trennung im selben Haus noch aufrechterhalten müssen, ist unklar. «Bis Freitag gab es keine Neuigkeiten zu Cristiano. Wir warten auf das Ergebnis des Tests», sagte Juve-Trainer Andrea Pirlo vor der Partie gegen Hellas Verona am Wochenende. Ob Ronaldo daher am Mittwoch in der Königsklasse gegen den FC Barcelona mit Lionel Messi auflaufen wird, ist fraglich.

Für einen Einsatz in der Serie A müsste der Portugiese, der Mitte Oktober erstmals positiv auf Covid-19 getestet wurde, 48 Stunden vor der Partie einen negativen Corona-Test vorlegen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Siiiiiiiiiii

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Juve hofft auf negativen Test

Pirlo und seine Mitspieler würden sich wohl freuen, wenn ein solcher Test baldmöglichst vorliegt. Denn Ronaldo fehlt Juventus. Und das sehr. Seit der Superstar nicht mehr auf dem Platz steht, fehlen dem italienischen Rekordmeister Tore, Siege und Punkte.

In der letzten Saison gelangen dem Portugiesen in 33 Einsätzen 31 Tore. Ob er daran denkt, wenn er daheim die Sonne genießt, auf dem Hometrainer strampelt oder seiner Freundin Georgina Rodriguez aus der Ferne zuwinkt?

(L'essentiel/Nils Hänggi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.