Sexismus-Vorwürfe

20. August 2020 10:37; Akt: 20.08.2020 10:39 Print

Tour de France ersetzt Hostesse mit einem Mann

Die Tour de France reagiert auf anhaltende Sexismus-Vorwürfe und ersetzt künftig bei Siegerehrungen eine der weiblichen Hostessen mit einem Mann.

storybild

Das Gelbe Trikot, Blumen und ein Bussi der Hostesse - die Tour de France bricht die Tradition bei der Siegerehrung. (Bild: Picturedesk)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Formel 1 strich 2018 ihre Grid Girls, nachdem die Zurschaustellung attraktiver junger Damen in knappen Outfits immer wieder für Diskussionen gesorgt hatte. Nun reagiert auch die Tour de France auf anhaltende Kritik.

Bei Siegerehrungen des prestigeträchtigsten Radsport-Events der Welt war es bisher Tradition, dass der Athlet von zwei Frauen eingerahmt war, sich Blumen und ein Siegerbussi abholte.

Künftig wird eine der beiden Hostessen von einem Mann ersetzt, gaben die Veranstalter bekannt. Fast 38.000 Menschen hatten eine Petition zur Abschaffung der Hostessen unterschrieben. Tour-Boss Christian Prudhomme: «Das ist neu, aber wir haben das schon bei anderen Rennen gemacht, etwa bei Lüttich-Bastogne-Lüttich.»

Die diesjährige Tour startet am 29. August in Nizza. Das Siegerbussi fällt 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie wohl ohnehin aus. Es ist noch offen, ob es je wieder Teil der Siegerehrungen sein wird.

(L'essentiel/sek)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas Bosch am 20.08.2020 11:09 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist das nur für eine Welt?! Wenn wir jetzt wirklich aufhören wollen Mensch zu sein, dann lasst doch bitte Computer über alles entscheiden, nach reinster Logik, ohne Emotionen, ohne den geringsten menschlichen Gedanken, Schluss mit allem unmenschlichem aber auch allem menschlichem! Dass das schöne Geschlecht die Gemüter erheitert, wenn es bei einem glücklichen Moment des Triumphes dabei ist und sich von ihrer schönsten Seite zeigt, sollte hart bestraft werden, das ist wirklich viel zu menschlich. Unglaublich, echt unglaublich...

    einklappen einklappen
  • Pit am 21.08.2020 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kritt dann do och e kuss oder get nemmen dhand geschettelt. Dat wier dann och rem sexistech nee?!

  • warten auf die Klagewelle am 20.08.2020 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Da wird die Damenwelt nicht erfreut sein da weniger bezahlte Hostessen benötigt werden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pit am 21.08.2020 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kritt dann do och e kuss oder get nemmen dhand geschettelt. Dat wier dann och rem sexistech nee?!

  • warten auf die Klagewelle am 20.08.2020 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Da wird die Damenwelt nicht erfreut sein da weniger bezahlte Hostessen benötigt werden.

  • Thomas Bosch am 20.08.2020 11:09 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist das nur für eine Welt?! Wenn wir jetzt wirklich aufhören wollen Mensch zu sein, dann lasst doch bitte Computer über alles entscheiden, nach reinster Logik, ohne Emotionen, ohne den geringsten menschlichen Gedanken, Schluss mit allem unmenschlichem aber auch allem menschlichem! Dass das schöne Geschlecht die Gemüter erheitert, wenn es bei einem glücklichen Moment des Triumphes dabei ist und sich von ihrer schönsten Seite zeigt, sollte hart bestraft werden, das ist wirklich viel zu menschlich. Unglaublich, echt unglaublich...

    • Roland Weier am 20.08.2020 19:35 Report Diesen Beitrag melden

      nigtowl bitte lasst doch die Roboter küssen, aber solche die auch Emotionen zeigen

    einklappen einklappen