Luxemburger Mannschaft

27. August 2020 11:56; Akt: 27.08.2020 12:13 Print

Positiver Coronatest bei den Radsport-​​Junioren

LUXEMBURG/PLOUAY – Nach einem positiven Testergebnis innerhalb des luxemburgischen Radsport-Juniorenteams zieht sich nun die komplette Mannschaft von der EM zurück.

storybild

Die Nachwuchsmannschaft aus dem Großherzogtum wird auf die Teilnahme bei der EM verzichten. (Bild: Facebook/Freddy Guérin)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Harter Schlag für die luxemburgische Radsport-Juniorenauswahl und Wochen der Vorberietung umsonst: Jérôme Jentgen, Tim Karier, Alexandre Kess, Gilles Miny, Tom Paquet und Mats Wenzel werden nicht an den Europameisterschaften teilnehmen können, die am Freitag in Plouay in Frankreich stattfindet. Ein Fahrer des Teams wurde am Montag, dem Tag nach den luxemburgischen Meisterschaften, positiv auf das Coronavirus getestet.

Dieser Befund führte zum Rückzug des gesamten Teams von der EM. «Da alle ausgewählten Athleten an den nationalen Meisterschaften teilgenommen hatten und eine mögliche Infektion nicht ausgeschlossen werden kann, hat der FSCL beschlossen, die Teilnahme der Juniorenmannschaft an den Europameisterschaften zu annullieren», schrieb der luxemburgische Radsportverband auf seiner Facebook-Seite.

#EuroRoad20 Nous devons malheureusement annoncer que notre équipe nationale junior ne sera pas au départs de...

Publiée par Fédération du Sport Cycliste Luxembourgeois sur Jeudi 27 août 2020

(pp/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.