Saarlandpokal – 1. FC Saarbrücken verpasst Einzug in den DFB-Pokal

Publiziert

Saarlandpokal1. FC Saarbrücken verpasst Einzug in den DFB-Pokal

HOMBURG – Der FC 08 Homburg hat das Halbfinale des Saarlandpokals gegen den 1. FC Saarbrücken gewonnen. Der FCS verpasst somit den Einzug in den DFB-Pokal.

FCS-Trainer Lukas Kwasniok dürfte die 0:3-Niederlage gegen den FCH nicht geschmeckt haben.

FCS-Trainer Lukas Kwasniok dürfte die 0:3-Niederlage gegen den FCH nicht geschmeckt haben.

DPA/Foto Huebner

Der letztjährige Halbfinalist 1. FC Saarbrücken hat den erneuten Einzug in den DFB-Pokal überraschend verpasst. Der Drittliga-Aufsteiger unterlag am Dienstag im Halbfinale des Saarlandpokals dem Fußball-Regionalligisten FC 08 Homburg mit 0:3 (0:1) und schied aus.

Patrick Lienhard per Foulelfmeter in der 45. Minute und der eingewechselte Damjan Marceta (82./90.+5) erzielten die Tore für die Homburger, die im Endspiel am kommenden Samstag auf die SV Elversberg treffen. Der Ligarivale gewann das zweite Halbfinale beim SV Auersmacher mit 4:2.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung