Pannen auf der Schueberfouer – «100-prozentige Sicherheit gibt es nie»

Publiziert

Pannen auf der Schueberfouer«100-prozentige Sicherheit gibt es nie»

LUXEMBURG - Nach den Zwischenfällen auf dem «Catapult» und dem «Top Spin» auf der Schueberfouer melden sich die Kontrolleure der Luxcontrol am Montag zu Wort.

Der zwischenfall beim «Catapult» bestätigt, dass es  nicht möglich ist, «eine 100-prozentige Sicherheit der Attraktionen zu garantieren», so die Luxemburger Kotrollfirma Luxcontrol asbl.

Der zwischenfall beim «Catapult» bestätigt, dass es nicht möglich ist, «eine 100-prozentige Sicherheit der Attraktionen zu garantieren», so die Luxemburger Kotrollfirma Luxcontrol asbl.

Editpress

Eine Serie von Unfällen auf der Schueberfouer hat für eine Debatte über die Sicherheit der Fahrgeschäfte gesorgt. Nun hat der Verein Luxcontrol asbl, der Attraktionen kontrolliert, klar gestellt, dass die Betreiber der Fahrgeschäfte dafür verantwortlich seien, dass diese ordnungsgemäß funktionierten. Dies teilte Luxcontrol am Montag mit.

Dabei sei der Verein aber nicht für die Kontrolle der Risse oder anderer technischer Defekte zuständig, die auf den Verschleiß des Fahrgeschäftes hindeuten würden, hieß es weiter.

Umfassende Kontrollen im Herkunftsland

Luxcontrol führe Mechanik- und Elektrokontrollen durch, außerdem sei die Gesellschaft für allgemeine Sicherheits- und Betriebstests der Anlagen und die Sicherheits- und Notfallmaßnahmen zuständig. «Alle Fahrgeschäfte werden einer technischen Kontrolle in ihrem Herkunftsland unterzogen. Das gehört nicht zu den Aufgaben von Luxcontrol diese Kontrollen vor der Inbetriebnahme der Attraktionen auf der Schueberfouer durchzuführen.»

Sicherheit von Jahr zu Jahr besser

Jedoch sei es nicht möglich, die 100-prozentige Sicherheit der Anlagen zu garantieren, gibt Luxcontrol zu bedenken: «Der Riss eines Bungee-Seils bei der Attraktion ‚Catapult‘ bestätigt, dass es unmöglich ist, ein technisches Versagen komplett zu vermeiden.»

Der Verein, der die Fahrgeschäfte auf der Schueberfouer seit 1997 kontrolliert, stellt jedoch fest, dass die Sicherheit der Anlagen von Jahr zu Jahr besser werde.

(FR/L'essentiel online)

Deine Meinung