In Luxemburg – 15.000 Besucher gingen auf dem Knuedler aufs Eis

Publiziert

In Luxemburg15.000 Besucher gingen auf dem Knuedler aufs Eis

LUXEMBURG – Die Eisbahn am Knuedler blickt auf eine gute Saison zurück. Am Sonntag schließt die Bahn. Übernächstes Jahr wird sie wohl an einem anderen Standort aufgebaut.

Alexandre Dotrement hat bereits Ideen für den nächsten Winter.

Alexandre Dotrement hat bereits Ideen für den nächsten Winter.

L'essentiel

«Von dem Moment an, in dem die Stadt Luxemburg wusste, dass wir verschiedene Arten von Bahnen anbieten können, hat sie uns jedes Jahr nach neuen gefragt», sagt Alexandre Dotrement, Leiter der Eisbahn am Knuedler. Die Eisbahn, die am 22. November 2018 ihre Saison eröffnet hat, wird am Sonntag, 6. Januar geschlossen. Es war eine gute Saison.

«Es gab zwar regnerische Wochenenden, aber die Besucher kamen zwischen Weihnachten und Neujahr, als das Wetter optimal war, umso mehr», sagt der Betreiber. Mit 15.000 Besuchern wurde der saisonale Durchschnitt übertroffen. Unter diesen waren «Familien, die sonntags Schlittschuh laufen wollten sowie junge Menschem, die samstagabends feiern. Manche kamen sogar an jedem Wochenende.»

Neuer Standort ab 2020 nötig

Nach fünf Jahren haben sich der «Knuedler on Ice» und sein gastronomisches Dorf fest etabliert. Die Vorbereitungen nehmen ein ganzes Jahr in Anspruch und bringen manchmal Überraschungen mit sich. «Wir haben unsere neue Bahn sorgfältig geplant. Und als am ersten Tag, als das Publikum auf das Eis trat, begannen sie in die entgegengesetzte Richtung zu laufen, als wir es gedacht hatten», erzählt Dotrement vergnügt.

Im Jahr 2020 heißt es dann nicht Knuedler on Ice, sondern Knuedler im Bau, denn der Place Guillaume II soll neu gepflastert werden. Daher wird es in der Wintersaison 2020/21 nötig sein, für die Eisbahn einen anderen Standort zu finden.

(Séverine Goffin/L'essentiel)

Deine Meinung