In Zweibrücken – 16-Jähriger pimpt Mofa auf Rennmaschine

Publiziert

In Zweibrücken16-Jähriger pimpt Mofa auf Rennmaschine

ZWEIBRÜCKEN - Mit dem Mofa auf der Autobahn geblitzt zu werden, sollte eigentlich nicht möglich sein. Einem 16-Jährigen würde dies mit seiner Maschine aber gelingen.

Pech für den Mofahelden: Er wurde mit seiner Maschine aus dem Verkehr gezogen.

Pech für den Mofahelden: Er wurde mit seiner Maschine aus dem Verkehr gezogen.

DPA

Die Polizei hat einen 16-Jährigen in Zweibrücken aus dem Verkehr gezogen, der mit einem frisierten Mofa unterwegs war. Das Mofa konnte statt den erlaubten 25 rund 100 Kilometer pro Stunde fahren, wie ein Polizeisprecher am Freitag berichtete.

Der Jugendliche war am Donnerstagnachmittag in eine Verkehrskontrolle geraten. Gegen den 16-Jährigen wird nun ermittelt, weil er ohne Führerschein gefahren ist. Wie er das Mofa frisiert hat, war zunächst nicht bekannt.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung