Sammlung auf Ebay – 164.000 Dollar für 5700 Games und 58 Konsolen

Publiziert

Sammlung auf Ebay164.000 Dollar für 5700 Games und 58 Konsolen

Auf Ebay versteigert ein Fan seine komplette Game-Sammlung. Neben dem nötigen Kleingeld sollten Interessenten über ausreichend Platz für den virtuellen Overkill verfügen.

Unter dem Nutzernamen reel.big.fish bietet ein Ebay-Mitglied aus Amerika eine riesige Game- und Konsolensammlung zum Kauf an. Für einen Fixpreis von 164'000 US-Dollar (knapp 130.000 Euro) soll die Monster-Sammlung an Spielen und Daddel-Geräten aus vergangenen Zeiten den Besitzer wechseln. Eine exakte Liste aller im Angebot enthaltenen Artikel findet sich hier. Eine detaillierte Bildergalerie der Sammlung hat reel.big.fish alias Nintendo Twizer, wie er sich auf Youtube nennt, ebenfalls veröffentlicht.

Richtig heißt Nintendo Twizer Aaron N. und wohnt im US-Bundesstaat Wyoming. Angaben der Auktion auf Ebay zufolge wird die Riesen-Sammlung zwar verschickt, allerdings nur innerhalb der USA. Aber vielleicht lässt sich der Verkäufer gegebenenfalls umstimmen. Wie viel Portogebühren für die über 5700 Games und insgesamt 58 Konsolen und Handhelds anfallen würden, ist nicht bekannt.

Bei den meisten Spielen fehlt die Verpackung

Aber Achtung, sammelwütige Gamer: Bei den meisten der angebotenen Spiele fehlt die Verpackung. Potenzielle Käufer müssen mit den Steckmodulen allein vorliebnehmen.

Aaron N. hat viele der Old-School-Games auf Flohmärkten, in Ausverkäufen oder in Online-Communitys zusammengekauft, wie die News-Site Venturebeat berichtet. Die Sammlung verkaufen zu wollen sei übertrieben formuliert, meint Aaron N. Eher sei er bereit dazu, weil er sich und seiner Familie vom Erlös ein neues Haus bauen wolle. Außerdem erwarte seine Familie weiteren Zuwachs.

Aufhören zu sammeln will Nintendo Twizer indes nicht. Sollte die Ebay-Auktion erfolgreich enden und das neue Eigenheim finanziert sein, will er sich mit dem überschüssigen Geld eine neue Game-Sammlung anlegen. «Die nächste wird aber viel kleiner in Sachen Umfang und Budget», so Aaron N.

(L'essentiel)

Deine Meinung