Lebensgefährlich verletzt – 17-Jähriger wird in Bremen niedergeschossen

Publiziert

Lebensgefährlich verletzt17-Jähriger wird in Bremen niedergeschossen

Nach der Tat in der Hansestadt Bremen ermittelt die Mordkommission. Die Hintergründe sind noch unklar.

Die Tat ereignete sich in Arsten, Bremen.

Die Tat ereignete sich in Arsten, Bremen.

Google Maps

Ein 17-Jähriger ist in Bremen, im Stadtteil Arsten, auf der Straße von Unbekannten niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei in der Hansestadt am Mittwoch mitteilte, ereignete sich die Tat am Dienstagabend. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Nach Angaben der Beamten hörten Zeugen mehrere Schüsse und sahen, wie die mutmaßlichen Täter wegrannten. Der getroffene Jugendliche wurde von einem Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Er schwebte in Lebensgefahr. Die Mordkommission nahm Ermittlungen auf. Sie bat Zeugen um Hinweise.

(L'essentiel/AFP/dmo)

Deine Meinung