Pandemie in Luxemburg – 190 Bußgelder wegen Corona-Verstößen

Publiziert

Pandemie in Luxemburg190 Bußgelder wegen Corona-Verstößen

LUXEMBURG – Die Police Grand-Ducale hat bei rund 260 Kontrollen im Hinblick auf die Corona-Regeln 190 Menschen gebührenpflichtig verwarnt.

Auch Minderjährige wie hier bei der Corona-Party auf der «Kinnekswiss» wurden von der Polizei verwarnt.

Auch Minderjährige wie hier bei der Corona-Party auf der «Kinnekswiss» wurden von der Polizei verwarnt.

In der vergangenen Woche hat die Police Grand-Ducale rund 260 Kontrollen im Hinblick auf die Corona-Maßnahmen im Land durchgeführt, wie die Polizei in einer wöchentlichen Zusammenfassung mitteilte. 90 Prozent davon betrafen die Ausgangssperre.

Im Rahmen der Kontrolle wurden insgesamt 190 Personen gebührenpflichtig verwarnt, 70 Prozent davon wegen Verstößen gegen die immer noch geltende Ausgangssperre. Außerdem wurden in 30 Fällen mit Minderjährigen, welche sich in größeren Menschenansammlungen aufhielten (wie zuletzt auf der «Kinnekswiss»), Berichte an die zuständigen Behörden weitergeleitet.

(L'essentiel)

Deine Meinung