Ein weiterer Todesfall – 198 neue Corona-Neuinfektionen im Saarland

Publiziert

Ein weiterer Todesfall198 neue Corona-Neuinfektionen im Saarland

Saarbrücken - Die Corona-Inzidenz im Saarland ist nach aktuellen Zahlen des RKI erneut leicht gestiegen. In den Krankenhäusern werden derzeit 29 Personen behandelt.

ARCHIV - 08.12.2020, Saarland, Saarbrücken: Menschen gehen mit Mund-Nasen-Bedeckung durch eine Einkaufstraße in der Innenstadt von Saarbrücken. Im Saarland treten am Freitag mit einer neuen Corona-Verordnung weitere Öffnungsschritte in Kraft. (Zu dpa «Öffnungsschritte im Saarland - Testpflicht im Einzelhandel entfällt») Foto: Oliver Dietze/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

ARCHIV - 08.12.2020, Saarland, Saarbrücken: Menschen gehen mit Mund-Nasen-Bedeckung durch eine Einkaufstraße in der Innenstadt von Saarbrücken. Im Saarland treten am Freitag mit einer neuen Corona-Verordnung weitere Öffnungsschritte in Kraft. (Zu dpa «Öffnungsschritte im Saarland - Testpflicht im Einzelhandel entfällt») Foto: Oliver Dietze/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Oliver Dietze

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen ist im Saarland etwas gestiegen. Die Zahl der Ansteckungen bezogen auf 100.000 Einwohner binnen einer Woche lag am Donnerstag bei 90,7 nach 89,2 am Vortag, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts hervorgeht (Stand 8.00 Uhr).

Die Gesundheitsbehörden registrierten demnach innerhalb eines Tages weitere 198 Ansteckungen mit dem Erreger. Ein neuer Todesfall wurde im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet. Seit Beginn der Pandemie gab es im Saarland den Angaben zufolge 45 648 bestätigte Corona-Fälle. 1038 Menschen starben an oder mit dem Virus.

Auf den Intensivstationen der saarländischen Krankenhäuser lagen nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) vom Donnerstag 29 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung. 15 von ihnen mussten beatmet werden (Stand 9.19 Uhr).

(L'essentiel/DPA )

Deine Meinung